Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Erklrung und Aussichten einer Behandlung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Erklrung und Aussichten einer Behandlung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Harry_
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.07.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 11.07.08, 20:50    Titel: Erklrung und Aussichten einer Behandlung Antworten mit Zitat

Hallo alle zusammen,
nachdem die bliche google suche nichts passendes geliefert hat denke ich, dass mir hier besser geholfen werden kann. Mein Vater liegt derzeit im KH und ich mchte mich nun nach folgendem erkundigen:

Bei einer operation am Bein ist es gelungen, 2 Arterien die in den Unterschenkel fhren wieder frei zu machen. Daraufhin schoss sehr viel Blut in die Wade. Die Ausdehnung der Wade htte nun im inneren des Unterschenkels etwas zerstrt, deshalb musste die Wade groflchig aufgeschnitten werden. Der Arzt erwhnte den Begriff "Spaltung".

Nun ist der Unterschenkel mit einer fast 20 cm langen Flche versehen, die freiliegt und momentan mit knstlicher Haut bedeckt ist, Wenn sich die Wunde zusammen zieht, soll Haut vom Oberschenkel dort eingesetzt werden.

Jetzt stellt sich fr mich die frage, was genau mit dieser Spaltung gemeint ist und wie es mit dem Heilprozess bei sowas aussieht, denn die Wunde "suppt", wobei die rzte sagen, dass das normal ist.

Ich bitte darum, mich etwas besser ber diese Methode zu informieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefan von Sommoggy
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 356

BeitragVerfasst am: 14.07.08, 07:30    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist ein sog. Kompartmentsyndrom: Bitte unter Wikipedia nachlesen. Tritt nach einer zu langen starken Durchblutungsstrung auf, wenn die Blutversorgung dann wieder her gestellt wird. = Muskelschwellung.
Durch den Schnitt wird Platz geschaffen. Nach Abschwellen kann der Schnitt wieder geschlossen werden.
Viele Gre,
Sommoggy
_________________
Prof. Dr.med. Stefan von Sommoggy
Klinik fr operative und interventionelle Gefsschirurgie
Schn Klinik Vogtareuth
Krankenhausstr.20
83569 Vogtareuth
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Angiologie und Gefchirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.