Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Fragen zur chronischer Nierenerkrankung und Berufsaussichte
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fragen zur chronischer Nierenerkrankung und Berufsaussichte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Urologie und Dialyse
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
proper
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 05.08.08, 20:17    Titel: Fragen zur chronischer Nierenerkrankung und Berufsaussichte Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum,

ich habe eine Frage, die mich seit einer Weile bedrckt und hoffe hier ist der richtige Platz, um sie mal rauszulassen:

zunchst zu mir: Ich bin 23 und studiere im 2ten Semester Humanmedizin.
Und zwar wurde vor kurzen bei mir eine chronisch degenerierte Niere rechts festgestellt, hat quasi keine Funktion mehr (= stumme Niere) und es kann sein, dass die rechte Niere bald raus muss.

Und deshalb frage ich mich gerade, ob das irgendwelche Einschrnkungen bei der spteren Einstellung im Krankenhaus haben kann von wegen Belastbarkeit etc.?

Also das ganze Prob besteht wahrscheinlich schon seit Geburt, ich habe bis jetzt keine Probleme/Beschwerden damit gehabt, war eher ein Zufallsbefund bei meinem Hausarzt.
Die linke Niere hat auch voll die Funktion der rechten Niere kompensiert.

Also wr super, wenn mir ein paar erfahrene Leute hier sagen knnten, ob/welche Probleme es da geben kann und an wenn ich mich evtl. wenden knnte, um mich mal informieren zu knnen (Studienberatung???). Vielen Dank schonmal fr eure Posts,

liebe Gre proper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian Mller
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 08.11.2007
Beitrge: 126

BeitragVerfasst am: 06.08.08, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag proper,

leider kann ich Ihnen persnlich nicht weiter helfen! Ich hoffe natrlich fr Sie, dass Sie Ihr Ziel, das Arztsein, verwirklichen knnen.
Ich habe Ihren Beitrag auch ins Forum fr Urologie und Dialyse kopiert, vielleicht kann sich da ein Fachmann zumindest zu den Folgen uern und hier im Forum einer zu den Berufschancen?!

Alles Gute...

MfG Julian Mller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
proper
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.08.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 06.08.08, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Mller,

danke fr ihren Beitrag und fr das verffentlichen meines Threads in dem Unterforum Urologie/Dialyse. Nun hoffe ich auch erkenntnisreiche Beitrge von Fachleuten. Vielen Dank schon einmal im Voraus,

freundliche Gre

proper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Urologie und Dialyse Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.