Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Cluster Kopfschmerzen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Cluster Kopfschmerzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nasica
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 05.08.08, 16:16    Titel: Cluster Kopfschmerzen Antworten mit Zitat

Hab vor einigen Tagen einen ganz netten jungen Mann kennengelernt.

Es leidet schon seit Jahren unter Cluster-Kopfschmerzen.

Therapie: Sauerstoff und Verapamil

Soweit sogut.

Als Nebenwirkungen werden bei Verapamil
angegeben:

Mundschleimhaut- und Zahnfleischvernderungen, Zahnfleischentzndungen sowie Zahnfleischwucherungen sind seltene Nebenwirkungen, die insbesondere bei hochdosiertem Verapamil auftreten knnen.

Leider ist das bei dem jungen Mann ganz massiv, das Zahnfleisch ist aufgeschwollen, dick und die Zhne halten nicht mehr und tun sehr weh. Zudem hat er sich auch schon gute Zhne ziehen lassen, da einige Zhne immer wieder sehr, sehr weh tun.

Folglich ist er sehr mager, da das Kauen sehr schmerzt.

Wer hat Erfahrungen oder Literaturempfehlungen ect.

Gre
Ingrid
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Winfried Gahbler
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 1640

BeitragVerfasst am: 05.08.08, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ingrid,

bei derartigen Nebenwirkungen sollte man mit dem behandelnden Arzt/Schmerztherapeuten berlegen, ob es nicht Alternativen zu Verapamil gibt. Solche eine Abwgung kann immer nur individuell erfolgen, da die Nachteile (=NW) gegen die Vorteile (=Hilfe gegen den Cluster-Kopfschmerz) nur von dem Patienten und seinem behandelnden Arzt beurteilt werden knnen.

MfG W.Gahbler
----------------------

Hinweis unter Bezug auf 7(3) der Berufsordnung fr rzte:
1. Der voranstehende Beitrag ist eine allgemeine Stellungnahme, die, ausgehend von Ihrer Anfrage mit grtmglicher Sorgfalt verfasst wurde.
2. Bitte wenden Sie Sich unabhngig davon persnlich zur Beratung, Untersuchung und Behandlung an eine rztin oder einen Arzt Ihres Vertrauens!
_________________
aus der Gemeinschaftspraxis
E.Mertens/Dr.W.Gahbler/F.Becker
http://www.schmerzkreis.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H Rupp
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.11.2006
Beitrge: 27
Wohnort: Nrnberg

BeitragVerfasst am: 06.08.08, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ingrid,

Verapamil nehme ich auch zur Prophylaxe des Clusterkopfschmerzes und habe keine von Dir beschriebene NW. Ich kenne auch keinen anderen Betroffenen, der diese NW hat. Hinweise in der Literatur zu CKS sind mir dazu auch nicht bekannt.

Anhand der Leitlinien der DGN kann der junge Mann zusammen mit dem behandelnden Arzt eine Alternative zu Verapamil suchen.
http://www.dgn.org/45.0.html

Gegebenenfalls auch in einer auf CKS spezialisierten Kopfschmerzambulanz oder einer Kopfschmerzklinik.

Beim Umgang mit der Krankheit CKS und ihren Auswirkungen, ist es oft hilfreich sich mit anderen Betroffenen und ihren Angehrigen auszutauschen.

Selbsthilfegruppen fr CKS Betroffene und deren Angehrige findest Du hier:
http://www.ck-wissen.de/ckwiki/index.php?title=Cluster-Kopfschmerz_Selbsthilfegruppen
http://www.clusterkopf.de/

Alles Gute Euch und dem jungen Mann viel schmerzfreie Zeit

Harald Rupp
CKS Selbsthilfegruppe Nrnberg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Schmerztherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.