Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gehlter der Kassenvorstnde-Bericht v.Bundesrechnungshof
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gehlter der Kassenvorstnde-Bericht v.Bundesrechnungshof

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2007
Beitrge: 5404
Wohnort: 87452 Altusried

BeitragVerfasst am: 07.08.08, 14:11    Titel: Gehlter der Kassenvorstnde-Bericht v.Bundesrechnungshof Antworten mit Zitat

Kritik bt der Bundesrechnungshof an den exorbitant hohen Jahresbruttogehltern der Krankenkassenchefs und hlt ein Jahresgehalt in Hhe von 130000 Euro fr angemessen. Das Bundesgesundheitsministerium sieht derzeit keinen Handlungsbedarf. Lauterbach ( SPD-Gesundheitsexperte) nennt die Diskussion " kleinkariert " und ..." wir brauchen keine Neiddebatte bei Krankenkassen-Mangern". " Bei den Krankenkassen geht es heute um Milliardenbetrge,...wenn die Person an der Spitze da 60000 Euro mehr oder weniger im Jahr verdient, spielt das keine Rolle". " ... ich kann nicht nachvollziehen, wenn wir da kleinkariert auf ein paar hunderttausend Euro schauen".
Hierzu fehlen einem die Worte und jeglicher Kommentar erbrigt sich.
_________________
Gre Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf 7 (3) der Berufsordnung fr rzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persnliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 07.08.08, 14:25    Titel: Der Kommentar des Vterchen Klaus Antworten mit Zitat

vom BMG knnte gut als Glosse durchgehen. Der nahm die Meldung ber die Vorstandsbezge der Kassenbosse zum Anlass, sich ausnahmsweise mal wieder daran zu erinnern, dass wir in D doch eins der besten Gesundheitswesen der Welt htten - dank der Kassenbosse.

Was der nervse Mensch mit Fliege so alles mitteilt, kann man eh den Hasen geben.
Es kursiert eine kurze Filmsequenz von seiner Unterhaltung mit Grauduszus, wo er nach seinen Bezgen von der Rhn Klinikum AG gefragt wird. Sehenswert.

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2007
Beitrge: 2004

BeitragVerfasst am: 07.08.08, 17:52    Titel: Re: Der Kommentar des Vterchen Klaus Antworten mit Zitat

PR hat folgendes geschrieben::
vom BMG knnte gut als Glosse durchgehen.
Erinnert mich doch stark an den Satz mit den "Peanuts", nicht wahr?

PR hat folgendes geschrieben::
Es kursiert eine kurze Filmsequenz von seiner Unterhaltung mit Grauduszus, wo er nach seinen Bezgen von der Rhn Klinikum AG gefragt wird. Sehenswert.
Selten so gelacht, in der Tat. Da wre ein wenig Coaching angesagt. berraschend, wirkt er sonst doch so sicher. Aber dann gehts ja auch nicht um seine eigenen Bezge.

"Ein ganz normales Aufsichtsratsmitglied" Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 07.08.08, 18:29    Titel: ...wirkt er doch sonst so sicher... Antworten mit Zitat

???

Der hat seinen unsteten Blick fast immer.
Hab ihn ein einziges Mal ungeknstelt lcheln gesehen.
Genie und Wahnsinn, denk ich mir, ist in vielen Fllen nahe beieinander.
Genie und Tragik auch.
Fast tt er mir leid. Aber nur fast.
PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 10.08.08, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, aber geht es da nicht noch um mehr, ich meine fr die gesunden KK-Kader?
Dazu mal der Bericht unter http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,570273,00.html
Und daraus mal ein teilweises Zitat:
Zitat:
...Dazu htten das Potenzmittel Viagra, Haarwuchsmittel und orthopdische Matratzen gehrt. Auch htten Vorstand und Verwaltungsrat auf Kassenkosten mehrtgige Reisen unternommen, an denen auch die jeweiligen Lebenspartner teilgenommen htten...

Und damit geht es um weniger fr die KK-Knechte,
wie etwa einem Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.