Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Verwirrt ber Bericht
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verwirrt ber Bericht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
FallingDown
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 37
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 11.08.08, 14:11    Titel: Verwirrt ber Bericht Antworten mit Zitat

Hi!

Ich leide seit einigen Monaten offiziell an diversen seelischen Strungen, davon u.a. schwere Depressionsepisoden, Dissoziationsstrung, Borderline-Strung, Affektstrung usw.

Im Mai 2008 war ich das letzte Mal stationr in der Psychiatrie, offene Abteilung.

Nun bekam ich heute eine Kopie meines Entlassungsberichtes, blicke aber nicht recht durch. Kann mir hier das jemand etwas erklren? Meine rztin hatte dafr "keine Zeit".

http://i172.photobucket.com/albums/w40/JLB85/Netti/BerichtMerheimMai08-001.jpg
http://i172.photobucket.com/albums/w40/JLB85/Netti/BerichtMerheimMai08-002.jpg
http://i172.photobucket.com/albums/w40/JLB85/Netti/BerichtMerheimMai08-003.jpg

Der Bericht ist natrlich zensiert, nur die wichtigen Informationen stehen drin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jibjib
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beitrge: 162

BeitragVerfasst am: 14.08.08, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo FallingDown,
kannst du etwas konkreter fragen? Ich finde in dem Bericht nichts, was Fragen aufwirft. Also zumindest aus Patientensicht, denn du warst ja dabei und weit, was du erzhlt hast.
Anmerken mchte ich nur, dass du sicherlich nicht erst seit ein "paar Monaten" unter seelischen Strungen leidest, da du bereits zwei Suizidversuche hinter dir hast, den ersten laut diesem Bericht 2001.
Was genau mchtest du wissen?

Gru Jibby
_________________
Das Leben ist sooo einfach - nur die Schwierigkeiten nicht ~~ Piet Klocke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FallingDown
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 37
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 15.08.08, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

an sich ist mir bekannt was los war. Aber ich verstehe an dem Bericht was nicht.

Unter anderem die 1. Diagnose: "Anpassungsstrung onA" ... was soll "onA" heien?
Zudem dieser Ausdruck "rezidivierende" depr. Strung. Heit das "wiederkehrend"?
Habe dazu keine ordentliche Erklrung gefunden.

Und alles was mit den Zusatzuntersuchungen zusammenhngt. Hatte da zwar im Laborbereich des Forums was dazu geschrieben, doch verstehe ich den Zusammenhang nicht recht.
_________________
So long!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jibjib
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.08.2005
Beitrge: 162

BeitragVerfasst am: 16.08.08, 00:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo FallingDown,

onA knnte "ohne nhere Angabe" heien. Es ist immer hilfreich, wenn man die ICD 10 Schlssel hat, darunter nachzulesen. Also F.43.2 in diesem Falle. Kannst dich hier ja mal durchklicken: http://www.dimdi.de/static/de/klassi/diagnosen/icd10/htmlgm2008/fr-icd.htm

rezidivierend heit wiederkehrend, richtig.

Zu den Zusatzuntersuchungen, ist ja die Laboruntersuchung unauffllig. Einzig die Monozyten zeigen einen aufflligen Wert, allerdings fehlt dazu der Referenzwert (also die Angabe, wie er normalerweise sein msste, bei diesem Labor). Gleiches gilt fr den GPT-Wert, pathologisch heit, dass er "krankhaft" ist. Hier sollte deine Hausrztin sagen knnen, was das nun fr dich bedeutet.

Das EKG zeigt Aufflligkeiten bei der T-Welle, das ist die letzte Erhebung in einer EKG-Kurve. Hier wird empfohlen dass das noch mal genauer abgecheckt wird. Wenn du vorab Nheres wissen willst, knntest du diesen Abschnitt noch mal im Kardiologie-Forum einstellen.

Ansonsten ist halt dein Urin auf verschiedene Stoffe untersucht worden, die auch psychische Vernderungen machen knnen, aber in die Richtung wurde nix gefunden.

Gru Jibby
_________________
Das Leben ist sooo einfach - nur die Schwierigkeiten nicht ~~ Piet Klocke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FallingDown
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.07.2008
Beitrge: 37
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 16.08.08, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

vielen Dank fr die ausfhrliche Erklrung.
Die ICD-10 habe ich bereits schon mal durchstbert, aber nicht wirklich Erklrung gefunden. Aber ich suche mal weiter.

Danke jedenfalls.
_________________
So long!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychiatrie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.