Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Muskeln und EMG
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Muskeln und EMG

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Monalie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.08.2006
Beitrge: 45

BeitragVerfasst am: 04.09.08, 16:21    Titel: Muskeln und EMG Antworten mit Zitat

Hallo liebes Forum,

ich habe da mal eine dringende Frage.
Ich leide seit Jahren unter anderem an starken Muskelschmerzen, die im Laufe der Jahre zugenommen haben.
Vor zwei Jahren bin ich grndlich neurologisch untersucht worden. Ausser den gesteigerten Muskeleigenreflexen wurde nichts gefunden.
Daraufhin bin ich trotz zunehmender Schmerzen nicht mehr zum Neurologen gegangen, nach dem Motto "es findet sich eh nichts".
Vor wenigen Wochen war ich dann aber doch gezwungen eine Neurologin aufzusuchen weil meine Oberarme und Oberschenkel immer dnner wurden.
Sie sah dann Muskelatrophien an den Hnden und Waden und gab mir sofort eine berweisung ind Krankenhaus.
Dort wurde ich erneut grndlich untersucht und im EMG zeigte sich ein myopathisches Muster und noch irgend etwas mit klein laberrabarber Frage , ich weiss nicht mehr wie das heisst... Winken .
Ich war sooooooo froh das man endlich was sieht, das Problem ist nur....meine Blutwerte sind vollkommen in Ordnung. Keine Entzndungszeichen und CK auch normal.
Nun soll in ca. 6 Wochen eine Muskelbiopsie gemacht werden, endlich!

Die Neurologin sagte mir aber, wenn bei der Biopsie nichts herauskommt msste ich mich damit abfinden das es Fibromyalgie ist. Ich aber weigere mich weil ich denke bei der Fibromyalgie hat meine positiven EMG Befunde und auch die Muskeln schwinden nicht.
Denke ich da vielleicht falsch?

Ich muss dazu sagen das bei mir dazu auch noch der Verdacht auf eine Kollagenose besteht der seit 2 Jahren, trotz unzhliger Befunde auch nicht besttigt werden kann.
ANA sind erhht aber das ist auch alles!

Das mit der Fibromyalgie beschftigt mich doch sehr, vielleicht kann mir jemand Auskunft darber geben ob man wirklich die Diagnose einer Fibromyalgie stellen kann wenn ein EMG Befund positiv ist.
Vielen Dank.... Smilie,
Monalie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.