Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Skandal: [KK] lieferte Formblatt zum Rauswurf Schwangerer
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Skandal: [KK] lieferte Formblatt zum Rauswurf Schwangerer

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
gesundbrunnen
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 01.11.2007
Beitrge: 297
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 17.09.08, 10:49    Titel: Skandal: [KK] lieferte Formblatt zum Rauswurf Schwangerer Antworten mit Zitat

Zitat: Mit einem Service der besonderen Art macht [eine KK] von sich reden. Auf ihrer Webseite bietet die [KK] fr Arbeitgeber vorformulierte Musterbriefe fr Abmahnungen an. Bis vor kurzem konnten Interessierte dort sogar einen Kndigungsvordruck fr Schwangere herunterladen.

Der ganze Artikel hier:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,577199,00.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitragszahler
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2006
Beitrge: 939

BeitragVerfasst am: 17.09.08, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ja, wer wird sich denn ber wenig Erbarmen wundern, wenn die rtlichen Wurzeln dieser eigengemeinntzigen Einrichtung im ehemals "Deutschen Manchester" anzusiedeln sind und wir doch alle wissen sollten, was wir vom Manchester-Kapitalismus zu halten haben.

Dennoch, das Unternehmen selbst sollten wir besser hier doch nicht erwhnen.

Ein Beitragszahler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 17.09.08, 18:29    Titel: Ich kapiers nicht. Antworten mit Zitat

Erstens wr mir neu, dass das Mutterschutzgesetz bezglich Kndigungsschutz gendert worden wre. Ist jedenfalls noch nicht lang her, dass einer meiner Lieblingsarbeitgeber hier in der Gegend wieder mal einen Sozialgerichtsprozess deswegen verloren hat.
Zweitens hab ich besagte Kasse eigentlich immer fr einen Hort der Seriositt gehalten.

Tststs. Verrohung der Sitten. Dies scheint der Kern des vielgelobten sogenannten Wettbewerbs im Gesundheitswesen zu sein.

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dr. A. Flaccus
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 3181
Wohnort: Hildesheim

BeitragVerfasst am: 17.09.08, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend,

gem unseren Forenregeln wollen wir auch im Forum Gesundheitspolitik keine Krankenkasse verunglimpfen.

Sicher - wenn die Geschichte stimmt, dann ist es ein Skandal.

Und wenn nicht: Dann schreibt die Zeitung lssig ne Entschuldigung oder druckt eine Gegendarstellung. Das DMF hingegen hat dann ein Problem, weil der Beitrag mit Kassen-Name mittlerweile bei den Suchmaschinen im Cache ist und millionenfach verbreitet wird.

Das DMF unterliegt nicht dem Presserecht.
Das DMF haftet fr die Aussagen seiner anonymen User.

Und da hier auf einen nicht nachprfbaren Artikel Dritter verwiesen wird (der Link dazu wird schon bald nicht mehr gltig sein) , habe ich mir erlaubt, den Namen der Kasse zu entfernen.

Ich bitte zuknftig um Beachtung - vielen Dank!

Mit freundlichen Gren

Dr. A. Flaccus
_________________
Dr. A. Flaccus
Facharzt fr Ansthesie
- Notfallmedizin -
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
PR
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.03.2005
Beitrge: 2794
Wohnort: Lrrach

BeitragVerfasst am: 17.09.08, 20:15    Titel: Ich glaub, in diesem Fall Antworten mit Zitat

hat besagte Kasse tatschlich Dreck am Stecken und wei das auch. Einem Forum fr Fachrzte zufolge hat sie sich auch schon dafr entschuldigt.

numme zuem sgge / nuu zum saage / nur, um das auch noch gesagt zu haben
(Markgrfler Redewendung)

PR
_________________
Von Fremdinteressen freie an Patienteninteresse orientierte eigene Meinung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gesundheitspolitik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.