Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Was sind medizinische Grnde fr eine Brust-op?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was sind medizinische Grnde fr eine Brust-op?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sunrise01
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.09.2008
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 08.09.08, 12:45    Titel: Was sind medizinische Grnde fr eine Brust-op? Antworten mit Zitat

Bei einer Verkleinerung gibt es bestimmt einige medizinische Grnde -z.B. Rckenschmerzen usw. Aber was kann bei einer Vergrerung bzw. Grenangleichung ein medizinische Grund sein? Ich habe gehrt dass das psychische Leiden berhaupt gar keine Rolle bei einem Antrag auf Kostenbernahme durch die KK spielt. Aber was knnte denn einen medizinscher Grund darstellen?
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tine1710
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.09.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 20.09.08, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

also genau kann ich dir das auch nicht beantworten, denn ich bin kein Experte.
Aber eine Freundin von mir hat ihre Brustvergrerung von der Kasse bezahlt bekommen, und das sogar relativ problemlos. Sie war lediglich einmal bei einem Gutachter, das hat keine zehn Minuten gedauert, und eine Woche spter hatte sie ihre Kostenzusage.

Bei ihr liegt ein Genfehler vor und deshalb hatte sie einen "Rsselbrust" auf der einen Seite und auf der anderen Seite hatte sie quasi gar nichts.

Vielleicht konnte ich dir mit dieser Auskunft ja schon ein bisschen weiter helfen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
es gibt nur ganz wenige echte medizinische Indikationen fr eine Brustvergrerung. Dazu gehrt das vllige Fehlen der Brust (Amazonen- oder Poland-Syndrom), eine echte tubulre Brust (Rssel-oder Schlauchbrust) und ein Wiederaufbau einer Brust nach Krebsoperationen. Alles andere sind Befunde/ Diagnosen, fr deren Beurteilung es keine nachvollziehbaren Regeln gibt, mithin subjektiv von MdK und Kassen gettigt werden. Und richtig ist auch, dass psychische Einschrnkungen i.a. kein Grund fr eine Operation sind.
Beste Gre
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.