Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Kein N. peronaeus bds. vorhanden!!!???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kein N. peronaeus bds. vorhanden!!!???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 08.09.08, 17:16    Titel: Kein N. peronaeus bds. vorhanden!!!??? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!!!

Hoffe hier auf weitere Ideen!!

Mein Sohn 9 Jahre alt leidet an einer Grozehenheberschwsche BDS. und trgt Fuorthesen seit Jahren wegen bekanntem Plattfu und Deformation bd. Fe!!
Mittlerweile zeigt er eine Tendenz zum Zehenspitzengang beim schnelleren Laufen!!!
Nun waren wir Anfang des Jahres bei einem Neurologen um eine NLG und EMG durchfhren zu lassen!!
Die abschlieende Diagnose war......mein Sohn hat keinen peronaeus nerv an beiden Seiten!!!Ich war bei der Untersuchung dabei und man konnte diesen Nerv an beiden Seiten berhaupt nicht reizen!!!
Jedoch bin ich mit dieser Diagnose und der Meinung des Arztes "es wre eine Laune der Natur" nicht zufrieden!!Ist es nicht auch mglich das die Ursache im L5 Bereich zu suchen ist???
Mein Sohn bekommt im Moment wieder KG mit MT und auch der Krankengymnast glaubt eher an eine Problem im L5 Bereich!!! Leider habe ich noch niemanden gefunden der diese Problematik kennt und mir weiterhelfen kann!!!

Gibt es hier vielleicht jemanden der noch Diagnostische Ideen hat??????????

Hoffe meine Ausfhrungen waren plausibel und nicht verwirrend!!!

Vielen Dank fr Ihre Zeit und hoffe auf Antwort!!!!

Gru
knirps
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 19:48    Titel: Antworten mit Zitat

Habe heute erst den Bericht vom stationren Aufenthalt im Januar bekommen!!

Dort steht als Diagnose"Aplasie des N. peronaeus bds."!!!

Auerdem wre eine CK Erhhung festgestellt worden und dazu steht
Zitat: Die CK Erhhung ist bei unaufflligem EMG nicht UNBEDINGT als Zeichen fr eine Myopathie zu werten!

Kann mir damit jemand weiterhelfen???sollten wir weiterforschen????Mssen wir Blutuntersuchungen wiederholen lassen???

Falls jemand eine Idee hat bitte um Antwort!!!

Bin etwas erschrocken!!!

DANKE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Knirpssem!

Sicher schadet es nichts, wenn die CK irgendwann einmal kontrolliert wird. Hier wre eher die Tendenz interessant, weniger der Absolutwert. Eine Muskelerkrankung wird in der zitierten Epikrise anscheinend fr unwahrscheinlich gehalten, sonst wre man dieser Frage sicher intensiver nachgegangen.

Nicht ganz passend zu einem L5-Problem ist die BEIDSEITIG gleiche und auf den Peroneus ISOLIERTE Ausbildung der Aplasie. Bei Problemen im WS-Bereich erwarte ich eher eine einseitige Betonung und keinen isolierten Ausfall eines einzelnen Nerven.

Wenn man die LWS radiologisch nher betrachten will, dann wre ein MRT sicher am vertrglichsten (keine Strahlenbelastung), allerdings mte Ihr Sohn dann mindestens eine halbe Stunde ohne jede Regung still liegen knnen.

Ansonsten sollte man den Jungen vielleicht nicht total verngstigen und ihn von einem Arzt zum nchsten schleppen. Das ist dann mglicherweise auch nicht gesund oder gar traumatisierend.

Viele Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 06:43    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Morgen!!!

Danke fr die Antwort!!!

Werden ber eine MRT nachdenken.....mein Sohn kennt diese Form der Untersuchung da ich in diesem Bereich gearbeitet habe und wir haben uns das Gert schon mal angesehen!!!Mchte mir nur als Mutter bei Sptfolgen, falls es welche geben sollte, das wei ja wohl nu niemand, keine Vorwrfe machen nicht schon frher reagiert zu haben!!!

Gehe also davon aus woher die Aplsie kommt ist nicht herauszufinden, oder???

Wegen dem Ck Wert werde ich mit unserem Kinderarzt sprechen davon wute ich bis gestern gar nichts denn im Krankenhaus war davon keine Rede!!!

Mal sehen wie es weiter geht???

Gru
knirps
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

knirpssem hat folgendes geschrieben::
Guten Morgen!!!

Danke fr die Antwort!!!

Werden ber eine MRT nachdenken.....mein Sohn kennt diese Form der Untersuchung da ich in diesem Bereich gearbeitet habe und wir haben uns das Gert schon mal angesehen!!!Mchte mir nur als Mutter bei Sptfolgen, falls es welche geben sollte, das wei ja wohl nu niemand, keine Vorwrfe machen nicht schon frher reagiert zu haben!!!

Gehe also davon aus woher die Aplsie kommt ist nicht herauszufinden, oder???

Wegen dem Ck Wert werde ich mit unserem Kinderarzt sprechen davon wute ich bis gestern gar nichts denn im Krankenhaus war davon keine Rede!!!

Mal sehen wie es weiter geht???

Gru
knirps


P.S.Selbst wenn man den Grund fr die Aplasie nicht herausfindet, wrde mich doch interessieren wie der Verlauf sein wird???? Kann es spter noch andere Auswirkungen haben das die Nerven fehlen oder wird er immer so laufen knnen wie jetzt?????
Das macht uns am meisten Sorgen!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 14:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo knirps!

Eine Onlineprognose ist sicher nicht mglich, zumal die Ursache ja (noch) nicht bekannt ist. Ein paar Informationen findet man hier:

http://www.uni-duesseldorf.de/AWMF/ll/030-065.htm

Ich denke, grundstzlich wre hier ein multidisziplinres Konsil von Kinderrzten, Neurologen, Neurochirurgen und Orthopden sinnvoll, um die Fragen beantworten zu knnen. Viel Hoffnung auf eine grundstzliche Besserung habe ich nicht. Selbst wenn man eine Ursache finden und beseitigen knnte, wre die Nervenschdigung nach der Zeit wahrscheinlich nicht mehr rckgngig zu machen.

Viele Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Danke nochmals fr Ihre Antwort!!!

bin auch der Meinung das sich dieses Phnomen mehrere Fachleute anschauen mssen jedoch ist die Frage WO????????
Versuche schon lnger jemanden ausfindig zu machen der mir weiterhelfen knnte doch auf Untersttzung des Kinderarztes kann ich nicht bauen da er der Meinung ist es ist wie es ist und basta:-(
Natrlich kann online keine Prognose gestellt werden es ging mir um Ideen in welche Richtung wir gehen sollten oder welche Fachrtze, wenn wir sie denn finden, berhaupt konsultiert werden sollten!!
Da die Nerven nun mal nicht vorhanden sind werden auch die speziellen Muskelgruppen nicht angesprochen, warum er berhaupt laufen kann liegt wohl daran das andere Nerven diesen Part bernommen haben oder?????Da ist dann die Frage bleibt dies fr immer so????

Tut mir echt leid fr die vielen Fragen aber wir machen uns Sorgen um die Zukunft!!!!

Vielen Dank fr Ihr Zeit!!!

Gru
knirps
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Coza
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 343

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

Nach meiner Auffassung ist der Kinderarzt der Hausarzt fr die Kinder und mte alles koordinieren. Ich befrchte allerdings, da der Kollege grundstzlich Recht hat, wenn er keine weiteren durchgreifenden therapeutischen Mglichkeiten sieht (auer Physiotherapie, Orthesen etc.).

Der N. peroneus versorgt nur relativ wenige Muskeln. Deshalb die Spitzfustellung. Theoretisch mten bei Fehlen des Nerven auch bestimmte Sensibilittsstrungen vorhanden sein (z.B. Haut zwischen 1. und 2. Zehe und bestimmte Hautbereiche des Unterschenkels und des Furckens).
Die anderen Muskeln sind ja von anderen Nerven versorgt und sollten jetzt keine zustzlichen Probleme bereiten, wenn bisher alles in Ordnung ist.

Viele Gre

Coza
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
knirpssem
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 69
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22.09.08, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Haben wir uns schon gedacht das die therapeutischen Manahmen erschpft sind.

Wie schon erwhnt geht es uns um den Verlauf, wir hoffen wenn er bis jetzt einigermaen gut laufen kann und nicht sehr eingeschrnkt ist wird das auch so bleiben!!!
Jedoch wegen der Ursache mchten wir noch einwenig forschen!!

Wir versuchen als Laien nur zu verstehen was da im Krper unseres sohnes nicht stimmt und woher es kommt!!!Es ist leider fr uns sehr kompliziert aber wir geben unser Bestes, allerdings behalten wir auch immer im Hinterkopf unseren Sohn nicht zu ngstigen oder gar zu traumatisieren!!!Die meisten Gesprche fhre ich mit den rzten ersteinmal alleine und da sich bis jetzt jeder Arzt dafr interessiert hat kennt er das auch schon und ist sehr gengsam........mal nebenbei........ein toller tapferer Junge!!!!

Wir hoffen Sie verstehen unsere Bedenken und danken Ihnen fr Ihre Antworten das Sie die Zeit dafr finden!!!

Mit herzlichen Gren
knirps und Co.Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.