Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Blutdruck
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Blutdruck

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grummel
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beitrge: 153

BeitragVerfasst am: 23.09.08, 12:11    Titel: Blutdruck Antworten mit Zitat

Hallo,
ich bekomme auf Grund einer Glomerulonephritis Blutdrucksenker. (Candesartan,4mg)
Nun dachte ich, weil ich vorher schon einen relativ niedrigen Bd(110-120/65-75) hatte, mte der BD jetzt noch weiter runter gehen. Das tat er am Anfang auch. Jetzt ist er wieder bei ca.120/75 oder auch mal bei 113/65. Auerdem schwankt er im Tagesverlauf.
Ist das normal unter der Behandlung mit Blutdrucksenkern?
Auch scheint er mir vor der Regelblutung generell hher zu sein. Hngt das eventuell mit den Hormonen zusammen?

Mit freundlichen Gren
Grummel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 23.09.08, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe(r) Grummel,

das besagte Medikament ist nur fr die Indikationen Hypertonie und Herzinsuffizienz zugelassen.

Zitat:
weil ich vorher schon einen relativ niedrigen Bd(110-120/65-75) hatte


Beides haben Sie wohl nicht? Da das Medikament selbst eine Niereninsuffzienz machen kann (Beipackzettel mal lesen), kann man obige Indikation anzweifeln.

Schwankungen im Tagesverlauf sind normal.

Alles Gute!
Ihr
Dr. med. Achim Jckel
Facharzt fr Innere Medizin
www.medizin-forum.de

Hat Ihnen die Antwort weiter geholfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grummel
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beitrge: 153

BeitragVerfasst am: 23.09.08, 16:01    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Dr. Jckel,
Sie haben recht, ich habe weder Hypertonie noch Herzinsuffizienz .
Soweit ich wei, knnen die meisten Blutdrucksenker eine Niereninsuffiziens hevorrufen. Das habe ich am eigenen Leib spren mssen. Ich bekam zuerst ACE-Hemmer in hherer Dosis(leider wei ich nicht mehr genau, wie hoch). Das hatte zur Folge, dass ich deme bekam und die Eiweiausscheidung von ca 3,5g/d in die Hhe schnellte.
Der Nephrologe bezweifelte allerdings den Zusammenhang mit den ACE-Hemmern.
Aber was habe ich denn fr eine Wahl? Das Candesartan ist der Versuch, die Progression aufzuhalten. Andere Mglichkeiten hat die Medizin derzeit nicht(auer Medikamente mit schlimmen Nebenwirkungen).
Geholfen scheint es auch zu haben. Das Eiwei ist innerhalb eines Jahres von 4,41g/d
auf 392mg/d runter gegangen.
Mit freundlichen Gren
Grummel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.