Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Verdacht auf Leukmie?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verdacht auf Leukmie?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4
 
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Silke_
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beitrge: 26

BeitragVerfasst am: 13.08.08, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Georgia,

die kleinen Erholungspausen kann mir gerade nicht ghnen, wir wurden heute Nacht ins KH gerufen... habe bei Laura geschrieben. Die Zwillinge sind jetzt aber bei meiner Schwester und sie sorgt fr Ablenkung fr die zwei, das ist auch besser so.

Bis dann liebe Georgia,

Liebe Gre,
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Georgia
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.11.2007
Beitrge: 843

BeitragVerfasst am: 13.08.08, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Silke,
ich drck Dich mal virtuell... ich weiss gar nicht was ich sagen soll - das ist ein wenig zu viel Ungerechtigkeit finde ich - ich reklamiere hiermit bei allen Mchten die sich zustndig fhlen knnen !!! Geschockt Geschockt
schlaf gut - auf der ITS ist Laura sicher am besten aufgehoben - dort ist sie bestens berwacht und ich hoffe sehr morgen kann sie schon wieder auf die normale Station und erstmal ist die Fortsetzung der Chemo wohl nicht geplant !!!

Liebe, wirklich mitfhlende Grsse

Georgia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hibou
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.01.2006
Beitrge: 233

BeitragVerfasst am: 29.08.08, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

liebe silke,

nachdem ich endlich seit kurzem wieder einem internet zugang (in einer reha klinik hab) habe ich lauras geschichte gelesen und bin sehr ergriffen von den heftigen behandlungen, die sie sich schon unterziehen lassten musste. ich drrcke alle meine leider ziitternden daumen (hatte epileptische anflle), dass der 1. chemoblock inzwischen gut und ohne weitere zwischenflle abgelaufen ist und es nun erstmal richtig aufwrts geht!!!!!!!!!!!!! Sehr glcklich Sehr glcklich Sehr glcklich Sehr glcklich
ich habe vor einigen jahren hnliche erlebnisse .... der grund war ein anderer, ich hatte eine starke hmolytische anmie (dabei gehen die roten blut zellen durch das immunsymstem kaput
meine behandlung war aber auch nhnlich, ich bekam chemo und bestrahlung und anschlieend eine sogenannte knochenmarktranstransplatantion (das wurde ja auch schon bei laura angesprochem, wenn die blasten nicht genug fall.) lumbalpunktion waren leider auch einige dabei Traurig ich werde versuchen morgen auch nochma bei laura zu schreiben, aber im moment strengt mich das nochzu sehr an. epileptische anflle knnen sehr viel kraft rauben. ich hoffe, dass ich bald wieder richtig schreibe kann und vielleicht auch ein wenig helfen kann in der bersetzung des ein oder anderen doc-kauderwelsch helfen....

liebe gre aus der reha,
hibou (nina)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Silke_
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beitrge: 26

BeitragVerfasst am: 30.08.08, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Georgia und liebe Nina,

ach ich war hier schon lange nicht mehr aber bei Ida1 auf der Inneren zu schreiben ist ja das gleiche Winken Ich war heute schon bei Laura, da es ihr aber gut geht (sie ist mde aber hat kein Fieber, keine Reaktion auf das fremde Blut) so kann sie andere Besucher empfangen( Lukas, Yan-Niklas mit Freundin) und ich froh bin, dass sie so viel Abwechslung bekommt. Im Krankenhaus sind die Stunden schrecklich lange und Laura sich auch schon wieder Sorgen macht, das sie womglich ber die ganze Therapie hindurch nicht nach Hause kommt. Sie vermisst ihre Idakaninchendame sehr und Ida zeigt uns auch stndig ihre zickige Seite von sich, ja leider, so dass Laura meint, wir wrden ihr nicht die gewnschte Aufmerksamkeit schenken Sehr glcklich So sitze ich heute im Garten( tut gut!) und streichle Ida, das kann jetzt stundenlang gehen Winken

Liebe Nina, es tut mir so leid, dass es Dir ( darf ich?) nicht so gut geht, trotz einer berstandenen KMT. Ich konnte heute zum ersten Mal ohne Stress im Forum bisschen mehr lesen und konnte Dich bei "Isa" finden. Mir standen die Trnen in den Augen, als ich lesen musste, dass das tapfere Mdchen mit so viel Hoffnung, den schweren Kampf verloren hat. Wegen einer Sepsis.......... Laura hatte jetzt auch eine, dachte ich mir nur kurz.......... Ich wei gar nicht, ob Laura das auch gelesen hat, vielleicht, gesagt hat sie nichts und ich muss ehrlich sagen, wie klammern uns jetzt doch an die positiven Beispiele, Menschen, die diesen Therapieweg erfolgreich abgeschlossen haben. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie es jetzt Isas Eltern geht, es tut so weh........... Ihr ward alle gemeinsam bei Isa ein wunderbares Team, das Mdchen hat euch so lieb gewonnen.......
Liebe Nina, bitte erhole Dich gut, bestimmt kannst Du mit Laura noch etwas spter schreiben, wenn es euch beiden besser geht Winken Ich hoffe die Aplasie bei Laura dauert jetzt nicht mehr so lange und sie sich dann auch ein wenig erholen kann, bevor der zweite Chemoblock beginnt. Davor erfahren wir, ob Laura eine KMT braucht. Mama ich will das lieber nicht, meinte Laura.......Ja sie hat schreckliche Angst, was soll ich ihr immer in solchen Momenten antworten, Hoffnung machen, klar, aber wir wissen alle, was kommen kann...... Ich wnsche Dir alles Gute Nina und dass Du nicht aufgibst, immer nach Vorne schaust, das finde ich stark und bist mir und bestimmt auch Laura ein Vorbild. Ich wnsche Dir einfach alles Glck der Welt.

Liebe Gre
Silke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ida1
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 30.08.08, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mama,

mach dir keine Sorgen, ich fragte die rzte nach "Isas" Krankheit, sie war leider wirklich schwer, schwer krank, auch ich musste weinen, aber ich bin Laura und werde wieder GESUND. Ich liebe Dich.

Liebe Nina, Dir wnsche ich gute Besserung und Mama hat Recht, Du bist ein Vorbild,so stark, ich musste das erst lernen "krank zu sein" Geduld haben, nach Vorne schauen, aber ich hoffe Du bist mir nicht bse, wenn ich jetzt schreibe, dass ich diese KMT lieber nicht mchte. Geschockt Ich drcke Dir ganz fest die Daumen und erhol Dich gut.
_________________
Liebe Gre
Laura

(\ /)
( . .) ♥
(")(")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FataMorgana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beitrge: 3419

BeitragVerfasst am: 30.08.08, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Silke, liebe Laura,

es ist schn, von Ihnen/Euch beiden hier wieder zu hren. Eine Sepsis ist wirklich eine ganz furchtbare Krankheit. Wer sie besiegt hat, kann schon ein wenig stolz auf sich sein. Hoffentlich luft die weitere Behandlung mit weniger Komplikationen ab!

Alles Gute, viel Kraft und Durchhaltevermgen wnscht
FataMorgana
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ida1
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.07.2008
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 30.08.08, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Danke FataMorgana Sehr glcklich

yooo, ich bin stolz wie Oskar Sehr glcklich

p.s. Danke, dass Sie mir das bei Kira erklrt haben, jetzt gehe ich aber schlafen, ja ich muss- die Nachtschwester ist sehr streng Winken, deswegen werde ich das morgen erst aufmerksam lesen.

Gute Nacht
_________________
Liebe Gre
Laura

(\ /)
( . .) ♥
(")(")
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tapsi
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.04.2008
Beitrge: 505

BeitragVerfasst am: 08.09.08, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo liebe Silke,

ich hoffe das es Laura und auch Ihnen nicht so schlecht geht ? Leider antwortet Laura im moment nicht mehr selber.

Wnsche Ihnen alles Gute und sende Ihnen und Laura viel Kraft
Tapsi
_________________
Zwischen Verleugnung und Einschrnkung gibt es einen grundlegenden Unterschied. Sich einzuschrnken bedeutet eine bewusste und freiwillige Selbstdisziplin, die auf der Einsicht beruht, dass sie von Vorteil ist. Dalai Lama
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sunny|
Interessierter


Anmeldungsdatum: 22.07.2008
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 19.09.08, 22:08    Titel: Antworten mit Zitat

*snief* Auch ich als sonst immer stille Leserin mach mir Sorgen um unsere Kmpferin Ida. Weder hier noch auf der Inneren gab es seit mehreren Tagen nichts mehr zu lese.

Ich hoffe euch geht es einigermasen - wie es den Umstnden entsprechend sein wird - gut.. Auch ich wnsche euch viel Kraft und Gesundheit und bin mir sicher ihr schaff das.
Liebe Grsse und hoffentlich guten Start ins Wochenende.

Liebe Grsse Sabine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anja Seemann
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.07.2008
Beitrge: 777

BeitragVerfasst am: 20.09.08, 18:51    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Silke und meine Laura,

ich hoffe so sehr es geht Euch einigermaen gut! Ich mute heute so sehr an Euch denken! Mache mir echt sorgen. Traurig

Ich drcke Euch ganz feste und mit ganz viel Liebe!
Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stanett
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.02.2007
Beitrge: 115
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20.09.08, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ja auch ich mache mir furchtbare Sorgen, das erste wenn ich ins Internet gehe ist, um zu schauen ob es Neuigkeiten gibt.
Es heit ja keine Neuigkeiten, sind gute, aber irgendwie... erinnert mich das an was. Traurig

Liebe Laura, liebe Silke ich denke an Euch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ralf Tillenburg
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 11295
Wohnort: Raum Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Liebe Forengste,

Ich werde diesen Thread hier nun schlieen, da keine Antworten von Laura und Silke mehr kommen werden. Wie bereits im Allgemeinforum erlutert, werden wir zum Schutz der Betroffenen keine Auskunft darber geben, warum die Sperrung der User erfolgte. Weitere Anfragen zum Gesundheitszustand von Laura mssen daher erfolglos bleiben, auerdem mchte ich verhindern, dass der Thread fr persnliche Zwecke anderer User missbraucht wird.

Ich danke Ihnen allen fr Ihr Verstndnis und Ihre Anteilnahme am Schicksal von Laura.
_________________
Alles Gute
Ralf Tillenburg
Arzt fr Allgemeinmedizin
www.praxis-tillenburg.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Dieses Thema ist gesperrt, Sie knnen keine Beitrge editieren oder beantworten.    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.