Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Fructosemalabsorption
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fructosemalabsorption

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mercedes
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beitrge: 201

BeitragVerfasst am: 07.09.08, 14:29    Titel: Fructosemalabsorption Antworten mit Zitat

Hallo,

mir wurde gesagt, ich knne Fruktose nicht richtig absorbieren und ich wei jetzt nicht, was genau noch erlaubt ist oder nicht. Im Internet steht, dass Karotten nicht mehr erlaubt seien, allerdings unter Intoleranz, aber das Enzym in der Leber ist ja in meinem Fall da. Jetzt wei ich nicht, wie das zu interpretieren ist. Was ist auerdem mit Getreide und Sstoffen(die keine Zuckeralkohle wie Sorbit sind), und zuckerfreien Saftschorlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lw009
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beitrge: 281

BeitragVerfasst am: 14.09.08, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, mercedes,

ich werde mich demnchst wegen hufiger Durchflle auch testen lassen. Meine Recherchen haben ergeben, da ein vlliger Verzicht auf Fructose sogar gefhrlich sein kann:

http://www.genussmaenner.de/123.2074.0.0.1.0.phtml

Was hat denn der Arzt gesagt? Was ist mit dem Kostaufbau in drei Phasen? Wie sieht es mit einer Ernhrungsfachkraft aus?

Liebe Gre

Lisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mercedes
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beitrge: 201

BeitragVerfasst am: 21.09.08, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde schon seit meiner Kindheit damit geqult, keine Fructose essen zu drfen; das wurde damals scheinbar festgestellt, aber im Internet finde ich nur widersprchliche Quellen. Auch bin ich total durcheinander was Malabsorption vs. Intoleranz angeht, da geht es bei allen Informationsquellen kunterbunt durcheinander...auf jeden Fall steht da teilweise, dass mit Intoleranz eigentlich Malabsorption gemeint ist. Zum Beispiel wird der Begriff bei Diaminoxidasemangel/Histaminintoleranz ja quivalent verwendet. Liegt das eventuell am Enzymort? Aber Diaminoxidase kommt ja auch berall vor.

Wegen der Durchflle(ich glaube durch den "erlaubten" Chicorree) habe ich gestern eine riesige Dosis Simethicontabletten genommen, und das hat geholfen. Ich glaub grne Bltter sind das einzige fruktosearme, das nicht blht, oder? Wie sieht es mit weiem Gemse aus? Spielt die Farbe eine Rolle? Oder sonst was generelles, damit man keine Liste auswendig lernen muss? Es sollte auch etwas Praktisches sein, das leicht zu transportieren ist und mglichst wenig Dreck macht...

Und wie ist es mit Weizen? Auf der einen Seite steht, dass dieser das fruktosermste Getreide sein soll, auf der anderen, dass er verboten sei?!?!?!?!?! Was stimmt denn nun?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lw009
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beitrge: 281

BeitragVerfasst am: 25.09.08, 12:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, mercedes,

vielleicht kann Dir der Deutsche Allergie- und Asthmabund helfen. Er kmmert sich auch um Nahrungsunvertrglichkeiten. Als Mitglied bekommst Du dort umsonst Fragen beantwortet.

Meine Tests stehen ja noch bevor. Vielleicht kann ich dann ja mal auch Deine Fragen stellen (ich bin Mitglied wegen meiner Polledallergien).

Liebe Gre

Lisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mercedes
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beitrge: 201

BeitragVerfasst am: 03.10.08, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mache mir Sorgen wegen der Vitaminversorgung. Sicherlich wren theoretisch einige isolierte Gemsearten erlaubt, aber bei einem stressigen Alltag ist das nicht machbar.

Kann man Frchte/Gemse eigentlich komplett durch Vitamintabletten ersetzen; wenn die Dosis nur hoch genug ist, drfte das doch genau so gut aufgenommen werden, oder? Kann man auch bestimmte Antioxidantien, die nicht zu den Vitaminen gezhlt und nur in Nahrungsmitteln zu finden sind, substituieren?

Auerdem verzichte ich aus moralischen Grnden auf Tierprodukte. Kann man eigentlich nur von Getreide leben, sofern man nur gengend Nahrungsergnzungsmittel nimmt? (Bin Studentin und es sollte mglichst billig auch an der Uni sein)

Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lw009
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2007
Beitrge: 281

BeitragVerfasst am: 05.10.08, 15:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, mercedes,

hast Du mal Deine Krankenkasse gefragt, ob sie Dir eine Ernhrungsberatung bezahlt?

Zu den Vitaminen und Mineralstoffen wei ich auch nur, da die in Lebensmittlen viel besser sind als die in Tabletten. Aber, wenn es nicht anders geht und Du einen Mangel hast, wrde ich es damit probieren. La aber vorher Dein Blut untersuchen, bevor Du unntig Tabletten nimmst.

Also, nur von Getreide leben, das hat doch gar nichts mehr mit Leben zu tun, oder? Dann knnte man ja auch von knstlicher Nahrung leben. Also, ich wollte das nicht, aber es ist Deine Sache, wenn Du Veganerin bist.

Ich habe jetzt brigens seit ber einer Woche keinen Durchfall gehabt, seit ich meinen Obstkonsum um mindestens die Hlfte reduziert habe. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund meinte auf Anfrage, ich wrde einfach auch fr einen Gesunden zuviel Obst essen (600 - 800 g am Tag und noch drei bis vier Portionen Gemse).

Gute Besserung

Lisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Ernhrung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.