Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Zahnschmerzen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zahnschmerzen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nicole1975
Interessierter


Anmeldungsdatum: 30.07.2006
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 11.10.08, 21:40    Titel: Zahnschmerzen Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe folgende Probleme,am Donnerstag Abend den 02.10.2008 fing es in meinem Ohr komisch an zu knacken und ich hatte das Gefhl wie durch Watte zu hren.
Am Freitag fingen dann sehr starke Schmerzen an so das ich nicht mehr wirklich deuten konnte von wo sie kamen (Ohr,Zhne etc).Natrlich passiert sowas immer auf einen Feiertag so das ich beschlo am Montag gleich zum Arzt zu gehen.
ber das Wochenende verschlimmerte sich alles dermaen das ich unmengen an Schmerzmittel einnahm und nicht einmal mehr das geholfen hatte.
Montag muten ein Bekannter und mein Mann mich zum Arzt rber bringen da ich nicht mehr wirklich alleine gehen konnte.
In der Praxis angekommen stellte man einen Blutdruck von 230 zu 130 fest worauf man mir erstmal zwei Schbe von einem Spray unter die Zunge spritzte damit sich der Blutdruck wieder senkte.Danach verabreichte mir der Arzt via Spritze ein Beruhigungsmittel und ein Schmerzmittel.....ca. 20 Minuten spter hatte er mich dann untersucht und stellte eine starke Mittelohrentzndung fest und es hatte wohl auch im Innenohr geblutet.Ich hab dann ein Antibiotika bekommen und starke Schmerzmittel.
Am Abend fing ich dann an mich immer schlechter zu fhlen.Die Schmerzen waren trotz Schmerzmittel unertrglich,mir war richtig bel und ich erbrach mich stndig.

Am Dienstag war es keinen deut besser und zu allem berflu hatte ich eine komplette geschwollene Gesichtshlfte (links,auch auf der Seite vom schlimmen Ohr).Zum Abend hin hatte ich dann das Gefhl als habe ich ein Ei zwischen Backe und Zahnfleisch.Ich habe dann mit einer Lampe in den Mund geleuchtet und gesehen das hinten links unten ber drei Zhne das Zahnfleisch dermassen angeschwollen und dunkelrot war und am letzten Zahn hatte sich am Zahnfleisch eine komische Beule gebildet wo lauter kleine rote Punkte drauf waren und langsam wei wurde.
Mein allgemeinbefinden war sehr schlecht.Appetitlosigkeit,belkeit,Erbrechen,Schwindel,Schwcheanflle,Fieber Puls recht niedrig (immer zwischen 50-60) und Blutdruck im Schnitt 180/100 trotz zwei verschiedener blutdrucksenkenden Mitteln.
Am Mittwoch frh kam dann aus der dicken Schwellung im Mund massig Eiter raus und mit einem mal wurden die Schmerzen ertrglicher.
Seitdem geht es langsam immer besser.Schmerzen hab ich so gut wie keine mehr sondern nur noch ein leichtes ziehen im Ohr.Das Zahnfleisch ist beinahe vollstndig zurck gegangen und sieht fast wieder normal aus.
Ich wollte auch schon lngst beim Arzt sein,nur geht es mir krperlich immer noch irgendwie schlecht.Ich bekomme teilweise richtige Energieschbe und wenn ich mich dann aus dem Bett traue und sowas banales wie Wsche aufhngen mache bin ich sowas von erledigt das ich danach erstmal fr 3,4 Stunden komplett tief einschlafe.Stndig ist mir noch bel,mein Blutdruck spinnt immer noch und auch sonst ist alles noch richtig komisch.

So,das zur ewig langen Vorgeschichte.Nun mal meine Fragen :

Zum ersten : Kann es sein das die Mittelohrentzndung auf die Zhne ausgestrahlt hat so das sich da etwas entzndet hat?Oder eher umgekehrt?Oder ist das unwahrscheinlich so das ich schlichtweg doppeltes "Glck" hatte?

Zum zweiten : Von der Symptomatik her im Mundbereich,kann es sein das sich da ein Zahn entzndet hat?Wenn ja womit knnte ich denn rechnen?Und was erwartet mich dann beim Zahnarzt?(hab eine totale Phobie vor Zahnarztbehandlungen Verlegen Traurig )

Zum dritten : Mein allgemeinbefinden ist schon echt komisch.Ich hab schon des fteren eine Mittelohrentzndung gehabt,mich aber krperlich noch niemals so gefhlt.Kann das durch eine Zahnentzndung kommen?

Bedenken macht mir auch mein stndig hoher Blutdruck.Nachts werde ich sogar teilweise wach wegen starker Kopfschmerzen weil der Blutdruck so hoch ist.

Lg Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Adr
Gast





BeitragVerfasst am: 12.10.08, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicole,

Du solltest damit nicht spaen.

Die Ursache liegt am Zahn, dessen Toxine sich auch auf das Mittelohr ausbreiten und nicht umgekehrt.

Wenn schon Eiter aus dem Bereich des entzndeten Zahnes herausluft ist es hchste Eisenbahn und Du solltest dringend eine Zahnarzt aufsuchen, oder falls Wochenende eine Zahnambulanz aufsuchen.

Vereiterte und kranke Zhne schdigen das Herz und viele andere Bereiche im Krper.

Gru
Adirane
Nach oben
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 07:04    Titel: Antworten mit Zitat

Zu deiner Frage, was dir bevorsteht, aller wahrscheinlichkeit nach eine Wurzelbehandlung um die Entzndung in den Griff zu bekommen.

Und wie Adriane schon sagt, die Zhne sind die Ursache der starken Schmerzen und nicht umgekehrt!!

Am besten du gehst so schnell wie mglich zum Zahnarzt, denn es wird ohne was zu machen nur schlimmer und nicht besser

Gute Besserung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 15.10.08, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Nicole, Sie schrieben:

Zum ersten : Kann es sein das die Mittelohrentzndung auf die Zhne ausgestrahlt hat so das sich da etwas entzndet hat?Oder eher umgekehrt?Oder ist das unwahrscheinlich so das ich schlichtweg doppeltes "Glck" hatte?
--- die Mittelohrentzndung ist eine absolut klassische Fehldiagnose. Die richtige Diagnose lautet: Absze (massive Eiterbildung) durch bakterielle Infektion an einer Wurzelspitze des schuldigen Zahns


Zum zweiten : Von der Symptomatik her im Mundbereich,kann es sein das sich da ein Zahn entzndet hat?
--- JA

Wenn ja womit knnte ich denn rechnen?
--- a) Wurzelbehandlung oder alternativ b) Zahn Ziehen

Und was erwartet mich dann beim Zahnarzt?(hab eine totale Phobie vor Zahnarztbehandlungen Verlegen Traurig )

Zum dritten : Mein allgemeinbefinden ist schon echt komisch.Ich hab schon des fteren eine Mittelohrentzndung gehabt,mich aber krperlich noch niemals so gefhlt.
--- Bldsinn siehe oben


Kann das durch eine Zahnentzndung kommen?
--- Ja

Bedenken macht mir auch mein stndig hoher Blutdruck.Nachts werde ich sogar teilweise wach wegen starker Kopfschmerzen weil der Blutdruck so hoch ist.
--- da spielen viele Faktoren mit, besonders Body Mass Index BMI.

Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.