Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Missempfindungen am kopf und druck auf schlfe
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Missempfindungen am kopf und druck auf schlfe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
KITT85
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 19:54    Titel: Missempfindungen am kopf und druck auf schlfe Antworten mit Zitat

Ich habe im Juli 2005 eine eingeschlafene stelle auf dem linken Bein,der Neurologe damals teste die Nervenleitgeschwindigkeit u.alles war in Ordnung!(verschwand auch nach kurzer Zeit wieder vllig)Ca.3 Tage vorher versphrte ich auf beiden Schlfen einen heftigen Druck fr sehr kurze zeit(evtl.auch ganz kurz doppelt gesehen)!Der Druck verschwand wieder, nur auf der linken Kopfseite blieb ein komisches Gefhl,z.B.wie wenn ein Pflaster dort kleben wrde od.wie wenn man oft einzelne Nervenstrnge spren wrde,wie wenn die stelle "nervs"wre u.dies kann hin und wieder auch durch kratzen hervorgerufen werden)!Ging im Dezember 2005 erneut zum Neurologen u.der machte ein EEG welches ohne Befund blieb!Habe bereits im Oktober 2005 mir eine neue Brille zugelegt,aber dieses o.g.Gefhl blieb permant vorhanden!Erst ab April 2006 trat eine Besserung ein(Gefhl war weniger stark vorhanden u.nicht mehr so penetrant),aber ganz ging es nicht weg!Also machte man im Dezember 2006 ein MRT vom Schdel welches auch ohne Befund blieb!Mein hausarzt meint es knnte mit der Brille zusammenhngen,also dass durch die Brillenbgel die Nerven gereizt worden wren?Ist das mglich,da es ja schon seit 2 Jahren andauert!Kontaktlinsen kann ich nicht tragen weil ich sie nicht vertrage!Oder ist es evtl.kein neurologisches sondern ein orthopdisches Problem??Und ich glaube es wurde damals als die Nervenleitgeschwindigkeit im Bein getestet wurde,auch sowas auf der Kopfhaut durchgefhrt(ohne Befund)!Wie gesagt kann es mit der Brille in irgendeiner Form zusammenhngen??Oder mit einem Muttermal das ich auf dieser Kopfseite habe(welches aber vom Hausarzt untersucht wurde u.als normal eingestuft wurde)??Oder kann es von der Halswirbelsule oder hnliches kommen(bei einem Orthopden war ich noch nicht)??

!!Ich habe ein Detail noch vergessen....und zwar ich habe ja geschrieben ich war wegen der eingeschlafenen Stelle am Fu beim Hausarzt und der sagte damals zzu mir was es alles sein knnte an Erkrankungen...auch z.B.ein Gehirntumor....und dann hatte ich am Abend diesen Druck auf den Schlfen usw.!(den Rest der Geschichte kennen Sie ja)!Wie gesagt kann es an der Brille liegen(wie ich in der anderen E-Mail schon fragte) oder kann es auch mit einer art Angst/Panik zusammenhngen??oder ganz was anderes??Danke schon mal!!

Kann es wirklich an der Brille /den Brillenbgeln liegen?? Knnte die alte Brille eine solche nervenreizung ausgelst haben die chronisch geworden ist?? oder einfach gesagt ich vertrage es nicht mehr eine Brille im gesicht zu tragen??
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
underwater
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.03.2005
Beitrge: 1264
Wohnort: Gelsenkirchen

BeitragVerfasst am: 13.10.08, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kitt85,

zum Orthopden wrde ich auf jeden Fall gehen.

Hast Du Beschwerden mit den Kiefergelenken oder mit dem Aufbiss der Zhne . Das kann u.a auch Druck in der Schlfe, sowie auch Missempfindungen im Kopf auslsen.
Wenn du noch Fragen dazu hast, melde Dich.

Freundliche Gre,

underwater
_________________
Die Dinge, die wir wirklich wissen, sind nicht die, die wir gehrt oder gelesen haben.
Vielmehr sind es die Dinge, die wir gelebt, erfahren, empfunden haben.
( C. M. Woodwards )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
KITT85
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.10.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 25.10.08, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,
was ich noch erwhnen sollte.....wenn diese oben genannte symtome strker einsetzen und ich dann z.b. das gesicht so "verziehe" wie bei einem "wtenden Blick" dann fhlt es sich so an also ob man diese stelle auf der kopfhaut spannen wrde....
handelt es sich hierbei wirklich um ein neurologisches problem oder gibts andere mglichkeiten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.