Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Ledermix vs. CHKM
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ledermix vs. CHKM

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 11:49    Titel: Ledermix vs. CHKM Antworten mit Zitat

Hallo Herr Doktor,

ich habe mal eine bescheiden Frage, ich lese nicht nur hier immer wieder von CHKM EInlagen in wurzelbehandelten Zhnen wenn diese immer noch Probleme machen (ihre HP ist ja voll damit *g*).

Ich hatte bisher immer Ledermixeinlagen in meinem Zahn was auch immer recht gut halt, heute wurde ein Medikament gewechselt und ich bekam CHKM. Nicht nur das es schmeckt wie Zahnarzt, der Zahn schmerzt auch wieder mehr.

Meine 2 Fragen,

ist das denn normal das es wieder mehr weh tut und wie lange sollte man abwarten??

Und zweitens, ist denn CHKM besser als Ledermix??

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adr
Gast





BeitragVerfasst am: 21.10.08, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klose,

mach Dir doch einen Tropfen CHKM (Desinfektionsmittel) auf die Haut und Du wirst sehen es macht genauso aua wie ein scharfer WC-Reiniger.

Gru
Adriane
Nach oben
birgittk
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beitrge: 634
Wohnort: Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Adriane,

sowas habe ich ja noch nie gehrt. Ich hatte selber schon oft genug Chlorphenol-Kampfer-Menthol (CHKM-Lsung) an den Fingern. Es brennt nur kurz, wenn es in eine frische Wunde luft. Es wird ja nicht in einen vitalen Zahn eingebracht. Ich habe gelernt, das es unabhngig von der desinfizierenden Wirkung auch betubend, schmerzstillend wirkt. Sag mal Adriane, hast Du jemals in einer zahnrztlichen Praxis gearbeitet? Wrde mich echt interessieren.

LG
Birgitt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Klose83
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.12.2007
Beitrge: 159

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 16:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Birgitt

ja und welche Wirkung hat das genau??

Ich wei nur dass es belst schmeckt, zudem ist mir vorhin das Provisorium rausgebrochen und ich habe gemerkt, wie meine Zunge ein bischen taub wurde
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
birgittk
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2005
Beitrge: 634
Wohnort: Dsseldorf

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 07:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vorab, ich bin schon seit 18 Jahren nicht mehr berufsttig, da vergisst man einiges. Bei uns wurde CHKM hauptschlich bei Abszessen benutzt, wenn die Wunde offen gehalten werde musste. Da wurde ein Gazestreifen getrnkt und in die Wunde als Drainage eingelegt. Das war gleichzeitig auch zur Desinfektion gedacht. Oder nach Extraktionen, wenn es zu einer trockenen Alveole kam. Das geht bestimmt in klein auch mit einem Faden im Wurzelkanal. Bei uns in der Praxis wurde bei entzndeten Wurzelkanlen eigentlich fast immer Ledermix mit dem Lentulo eingebracht und nur mit ein wenig Watte verstopft.
Sicher kann Dr. Wagner hier besser helfen.

LG
Birgitt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sam1307
Interessierter


Anmeldungsdatum: 02.06.2008
Beitrge: 9

BeitragVerfasst am: 22.10.08, 17:23    Titel: CHKM Antworten mit Zitat

Hallo Adriane,
in diesem Fall wrde ich mich an Deiner Stelle bei einem guten Dermatologen vorstellen!
Dein ganz privater Kreuzzug gegen die (Schul-)Zahnmedizin nimmt immer hanebchenere Formen an.

Just my 2C

Sam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 27.10.08, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Klose, Sie schrieben:

Hallo Herr Doktor,

ich habe mal eine bescheiden Frage, ich lese nicht nur hier immer wieder von CHKM EInlagen in wurzelbehandelten Zhnen wenn diese immer noch Probleme machen (ihre HP ist ja voll damit *g*).

Ich hatte bisher immer Ledermixeinlagen in meinem Zahn was auch immer recht gut halt, heute wurde ein Medikament gewechselt und ich bekam CHKM. Nicht nur das es schmeckt wie Zahnarzt, der Zahn schmerzt auch wieder mehr.

Meine 2 Fragen,

ist das denn normal das es wieder mehr weh tut und wie lange sollte man abwarten??
--- bei Ihnen ist Ledermix gnstiger.

Und zweitens, ist denn CHKM besser als Ledermix??
--- CHKM brauchen wir bei eindeutiger bakterieller Verursachung. Haben Sie wahrscheinlich nicht.

Viel eGre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.