Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Unerklrlich hoher Blutdruck
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unerklrlich hoher Blutdruck

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sophon88
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 09:54    Titel: Unerklrlich hoher Blutdruck Antworten mit Zitat

Ein neues Forenmitglied hat eine Frage :
Ein Mann, 74Jahre, normales Gewicht, bis auf eine leichte Schwerhrigkeit normale Gesundheit war 5 Tage in Ungarn im Campingurlaub. Nach seiner Rckkehr tratten folgende
Symtome auf: Unwohlsein, Unruhe und Bluthochdruck ( 170/120 - vor der Reise war der Blutdruck im Normbereich ). Die Blut-(untersuchung) ergab bis auf eine erhhte Blutplttchenkonzentration keinen Befund. Trotz Medikamentenbehandlung sinkt der Blutdruck nicht.
Was knnte derr Auslser des Bluthochdrucks sein ? (Entzndung, Lebensmittel(vergiftung)? Welche Untersuchungen sollten noch gemacht werden ?

Mit freundlichen Gren
sophon88
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 4711
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 21.10.08, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo sophon88,

da kommt Einiges in Frage. Ggf. knnte durch vermehrte Jod-Zufuhr die Schilddrsenfunktion in eine berfunktion umgeschlagen sein.

Eine grndliche Untersuchung inkl. Labor ist also angebracht.

Weitere Informationen finden Sie in der Patientenleitlinie Hypertonie.

Alles Gute!
Ihr
Dr. med. Achim Jckel
Facharzt fr Innere Medizin
www.medizin-forum.de

Hat Ihnen die Antwort weiter geholfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sophon88
Interessierter


Anmeldungsdatum: 28.05.2008
Beitrge: 16

BeitragVerfasst am: 27.10.08, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Herr Dr. Jckel,

herzlichen Dank fr Ihre Info.

Mit freundlichen Gren

sophon88
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Kardiologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.