Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schulterschmerzen + heraus guckendes Schulterblatt
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schulterschmerzen + heraus guckendes Schulterblatt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bertiko
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 18.02.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 27.10.08, 13:14    Titel: Schulterschmerzen + heraus guckendes Schulterblatt Antworten mit Zitat

Hallo,

ich werde mal gleich zu meinem Problem kommen.

Vor ca. 2 Jahren habe ich mir im Fitnessstudio, glaube an der Lastzugmachine, eine Schulterverltzung zugezogen. Kurz daruaf war ich beim Orthopden. Dieser vermutete, dass dies eine Muskelzerrung sei. Wenn die Beschwerden nicht weg gehen, sollte ich nach vier Wochen noch mal wieder kommen. Das habe ich aber leider nich getan, da die Schmerzen nur noch selten da waren. Htte ja sein knnen, dass die Heilung bei mir noch etwas lnger braucht. Zu diesem Zeitpunkt war ich auch Schler, wodurch die Schulter kaum beansprucht wurde.
Jetzt im Juni habe ich einen Job im Bro begonnen. Seit dem wird die Schulter immer Schlimmer. Die schmerzen sind an der unteren Seite des Schulterblattes, das auch viel weiter raus guckt, als das andere. Das war sonst nieh bzw. ist mir neih aufgefallen. Und ich habe in den letzten drei Monaten einen Buckel entwickelt, der sonst nieh da war. Knnte aber auch mit meiner Psyche zu tun haben. Aber halt in der kurzen Zeit. Daher glaube ich, dass die Schulterproblematik der auslser fr den buckel ist.
Diesen Monat war ich bei zwei verschieden Orthopden. Bin aber mit beiden Aussagen nicht so zufrieden. Die kamen mir auch wie Fliebandarbeiter vor. Die halt mglichst viele Patienten an einem Tag ab arbeiten wollen.
Ich hoffe, dass mir einer ganz genau, oder zumendistens alle mglichen Verletzungsarten in diesem Fall sagen kann.
Ich bedanke mich schon mal im Voraus und verbleibe

mit freundlichen Gren

Betiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hoelzebein
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2008
Beitrge: 20

BeitragVerfasst am: 28.10.08, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

ferndiagnosen sind ja hier im forum nicht erlaubt. somit solltest du dir nicht unbedingt erhoffen hier antworten zu finden. such dir einen anstndigen orthopden in deiner gegend, frag die nachbarn ob sie jemanden kennen, bekannte oder weiss ich und geh zu jenem arzt. der wird dir dann schon sagen was das sein kann.

gru
hoelzebein
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.08.2006
Beitrge: 1947
Wohnort: Keighley, West Yorkshire

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie hoelzebein bereits geschrieben hat, kann man ohne koeperliche Untersuchung nicht sagen, was genau hinter Ihren Problemen steckt. Allerdings koennen Sie einige Denkanstoess erhalten.

Zum ersten, die Schulter. Wir wissen nicht genau, welche Verletzunge Sie sich vor zwei Jahrend zugezogen hatten. Es ist moeglich, dass es zu einer ernsthaften Muskelverletzung kam. Wahrscheinlicher ist es, dass Sie eine leichtere Verletzung zugezogen hatten und dank fehlender Behandlung eine schlechte Haltung angewoehnt haben, die Muskeln also nach Heilung ihre Arbeit nicht korrekt versehen und Ihnen dies erst jetzt aufgrund Ihrer veraenderten Aktivitaet auffaellt. Ebenso ist es moeglich, dass Sie damals eine Nervenverletzung hatten und Ihnen die Folgen - das abstehende Schulterblatt erst jetzt aufgrund veraenderter Haltung auffaellt.

Zweitens, Ihr Buckel. Auch hier waere es ungewoehnlich, dass dies von einer Schulterverletzung verursacht wird. Viel wahrcheinlicher ist eine schlechte Haltung am Arbeitsplatz. Gerade schlecht eingerichtete Bueroarbeitsplaetze foerden schlechte Haltung und dadurch auch Beschwerden an der Wirbelsaeule und der oberen Extremitaet.

Leider erzaehlen sie uns nicht, was die Orthopaeden gesagt haben oder welche Behandlung vorgeschalgen wurde. Vielleicht koennen Sie das noch nachschieben?

Viele Gruesse,
B. Goretzky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.