Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Hftumstellung mu erneut gemacht werden
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hftumstellung mu erneut gemacht werden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
anja16061981
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.07.2008
Beitrge: 21
Wohnort: 48739 Legden

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 12:07    Titel: Hftumstellung mu erneut gemacht werden Antworten mit Zitat

Hallo!
MEINE MUTTER WURDE LETZTE WOCHE AN DER HFTE OPERIERT (HFTUMSTELLUNG).
JETZT HAT DER ARZT IHR HEUTE GESAGT DAS EINE PLATTE VERRUTSCHT IST UND SIE DAS GLEICHE MORGEN NOCH EINMAL MACHEN!
JETZT IST MEINE ANGST DAS MIT IHREN KNOCHEN WAS NICHT STIMMT (OSTEOPOROSE; KNOCHENKREBS etc.)
SIE WURDE VORHER EIN PAAR MAL GERNTGT UND WAR AUCH IN DER RHRE. BLUT WURDE AUCH IN DER LETZTEN ZEIT FAST TGLICH ABGENOMMEN.
KANN MIR VIELLEICHT JEMAND SAGEN OB DAS AUCH EINFACH SO MAL NICHT KLAPPEN KANN?!?!
SIE HAT SICH AUCH ECHT GESCHONT UND NIX ALLEINE GEMACHT.
UND BEI DEN GANZEN UNTERSUCHUNGEN VORHER HTTE MAN DAS DOCH AUCH SEHEN MSSEN, ODER?
MEINE MUTTER LEIDET SEIT 3 JAHREN AN MORBUS CROHN?
KANN DAS DAMIT WAS ZU TUN HABEN?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Orthopdie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.