Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - darmkrebs
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

darmkrebs

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DieKathy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.09.2007
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 12:34    Titel: darmkrebs Antworten mit Zitat

wre lieb wenn mir hier jemand was ber dramkrebs sagen kann.....und ist es sehr gefhrlich wenn einem ein stck dram entfernt wird???
is wichtig.... bitte um schnelle antworten...danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was wollen Sie denn ber Darmkrebs wissen?
Entstehung? Symptome? Staging? Therapie?
Oben in der Menleiste gibt es ein Lexikon (Wiki), dort finden Sie die wichtigsten Informationen:
http://www.medizin-forum.de/components/com_mambowiki/index.php?title=Kolorektales_Karzinom

Wenn ein Stck Darm entfernt wird, ist das normalerweise nicht lebensbedrohlich. Bei ausgedehnten Resektionen knnen durch vernderten Resorptionsbedingungen Verdauungsprobleme auftreten, beim Dnndarm (der jedoch nur sehr selten von Krebs befallen wird) Malabsorptionssyndrome. Es hngt letztlich immer von der Lokalisation und der Gre des entfernten Stckes ab.
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieKathy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.09.2007
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

am meisten interessiert mich die therapie....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zackbohne
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.06.2008
Beitrge: 471

BeitragVerfasst am: 04.11.08, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

... die natrlich nur fallbezogen betrachtet werden kann.

Allgemein:

Kurativ, also mit dem Ziel der kompletten Heilung, werden in Abhngigkeit der Tumorlokalisation die befallenen Bereiche samt Sicherheitsabstand, Lymphknoten und Lymphabflugebiete entfernt. (Leitlinie siehe, ab Seite 37 ff.: http://www.krebsgesellschaft.de/download/ebm-leitlinie_kolorektaleskarzinom.pdf)
Je nach Stadium evtl. adjuvante Chemo bzw. Radiochemo nach R0-Resektion.

Palliativ, also mit dem Ziel der Beschwerdenlinderung und/oder Lebensverlngerung,
wird bei inoperablen Tumoren und nichtresektablen Metastasen meist nur Chemo gegeben.

Wichtig sind natrlich auch solche Themen wie AHB oder Reha und Nachsorge, auch dazu findet man etwas in den Leitlinien.

Etwas umfangreicher und teils aktueller, jedoch auch fr Laien schwerer verstndlich, bietet das TZB solide Informationen zu den Therapieoptionen:
http://www.tzb.de/leitlinien/download/tzb_leitlinien_kk.pdf
_________________
Grle,
zackbohne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Patienten/Selbsthilfe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.