Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Neuralgie seit Sept. 05
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Neuralgie seit Sept. 05

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Eva S.
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 2
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 25.09.08, 22:22    Titel: Neuralgie seit Sept. 05 Antworten mit Zitat

Hallo ich hoffe ich bin ich richtigen Forum geldanten.
Ich wurde im Nov. 2005 mit einem defekten Venomat mehrmals behandelt, durch die starke Quetschung entstand ein massiver Nervenschaden im linken Bein und Fu.
Das uert sich durch ein Taubheitsgefhl und stechende Schmerzen im Fu und Bein.
Der Neurologe stellte eine Neuralgie fest und ein Leitsymptom, das ist eine Leitfhigkeitsstrung im Nervensystem.
Ich habe bereits unzhliges in den fast 3 Jahren ausprobiert.

Wem ging es hnlich oder hat durch einen Unfall Neuralgien?
Was hat geholfen?

Gerne auch Alternativmedizin, vielen herzlichen Dank.
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Eva
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eva S.
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beitrge: 2
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 03.11.08, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Schade, bisher keine Rckmeldung. Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chandra
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.04.2006
Beitrge: 515
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 10.11.08, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Eva,

ich hab auch mit Neuralgien zu tun, allerdings aufgrund Neuropathien unklarer Genese...

Erst einmal finde ich es wichtig, dass Du eine vernnftige Schmerztherapie bekommst, denn neuropathischer Schmerz kann ja schon ziemlich ekelhaft sein... und die Einschrnkungen der Lebensqualitt sprechen wahrscheinlich auch fr sich... Geschockt
Auerdem kann sich bei stndig sich wiederholenden Schmerzen ein Schmerzgedchtnis einstellen, dass es zu vermeiden gilt.

Dafr wrde ich einen Schmerztherapeuten zu Rate ziehen, der in der Regel mit Antikonvulsiva, Trizyklischen Antidepressia oder Opioiden therapiert (alles andere wirkt bei np Schmerz leider nicht wirklich...)

Was bei mir auerdem (leider nur kurzzeitig) sehr gut geholfen hat, ist Akupunktur. Leider wird diese bei der Indikation nicht von den gesetzlichen Kankenkassen finanziert - und kostet pro 10 Sitzungen zwischen 330 und 430 Euro (je nach Qualifizierung des Akupunkteurs). Das konnte ich mir auf die Dauer leider nicht leisten...

Auch TENS (transkutane elektrische Neurostimulation) hat mir ganz gut geholfen. Vielleicht kannst Du auch Homopathie einmal ausprobieren - hat bei mir auer starken Juckreiz zwar nix erreicht, aber letztlich reagiert ja jeder Mensch anders. Winken

Was hast Du denn bereis ausprobiert? Was sagt Dein Neurologe dazu?

Alles Gute und liebe Gre
Chandra
_________________
To know how to do something well is to enjoy it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Neurologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.