Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - schiefe Zhne mit Kunstoff verblenden?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

schiefe Zhne mit Kunstoff verblenden?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mareee
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 08.11.08, 13:26    Titel: schiefe Zhne mit Kunstoff verblenden? Antworten mit Zitat

Hallo,

also erstmal mein Kompliment - ein sehr interessantes Forum hier:-)

Meine beiden Vorderzhne sind (trotz Klammern in der Kindheit).. recht krumm und haben eine ca. 4mm grosse Lcke. Mein Zahnarzt hat mir nun vorgschlagen diese mit Kunstoff zu verblenden, er wrde dann wohl dieselbe Technik wie bei einer Zahnfllung anwenden...

Er hat mir einen supi Preis genannt, ich habe derzeit nicht sehr viel Geld und zb, Veneers wren mir zu teuer!

Kann man dieselbe Technik auch mit Keramik anwenden, was ist besser - ich bin etwas unsicher, weil das ja nicht mehr rckgngig gemacht werden kann...

ber Meinungen wrde ich mich sehr freuen ( Jobohrer).. vielleicht aber ist hier ja auch jemand der so eine Verblendung schon hat machen lassen und mir seine Erfahrungen mitteilen kann??

LG,
M
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spaghetti
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2007
Beitrge: 50

BeitragVerfasst am: 10.11.08, 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin zwar nicht Jobbohrer Winken und Zahnrztin bin ich auch nicht - ich htte nur eine Frage: sind die Zhne gesund? Am gesunden Zahnschmelz wrde ich mir nmlich lieber nicht herumschleifen lassen ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jobohrer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 27.05.2005
Beitrge: 1761
Wohnort: Leverkusen

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 06:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marre, Sie schrieben:

also erstmal mein Kompliment - ein sehr interessantes Forum hier:-)

Meine beiden Vorderzhne sind (trotz Klammern in der Kindheit).. recht krumm und haben eine ca. 4mm grosse Lcke. Mein Zahnarzt hat mir nun vorgschlagen diese mit Kunstoff zu verblenden, er wrde dann wohl dieselbe Technik wie bei einer Zahnfllung anwenden...
--- ja, vernnftige Sache

Er hat mir einen supi Preis genannt, ich habe derzeit nicht sehr viel Geld und zb, Veneers wren mir zu teuer!


Kann man dieselbe Technik auch mit Keramik anwenden, was ist besser - ich bin etwas unsicher, weil das ja nicht mehr rckgngig gemacht werden kann...
--- das geht auch rckwrts abzuwickeln, wenn man am Anfang nicht schleift, was bei fehlendem Material auch eher unntig erscheint.

ber Meinungen wrde ich mich sehr freuen ( Jobohrer).. vielleicht aber ist hier ja auch jemand der so eine Verblendung schon hat machen lassen und mir seine Erfahrungen mitteilen kann??
---- ich sehe das als mittelfristige (5 bis 10 Jahre) Vorstufe zu 2 Veneers. Keramiks (Veneers) halten mehr Kraft aus, sind kaum vom Zahn zu unterscheiden und laufen in der Regel auch am Rand nicht an. Das ist der Unterschied zum Kunststoff.


Viele Gre
_________________
Joachim Wagner
Zahnarzt
www.zahnfilm.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mareee
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.11.2008
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 13.11.08, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und danke fr die Antworten Sehr glcklich

Ich habs gemacht und bin super zufrieden, optisch sieht man wirklich kaum das verblendet wurde - er hat genau meine Zahnfarbe getroffen! Nur die Oberflche ist nicht ganz so glatt wie beim richtigen Zahn, ich werde das wohl nochmal berpolieren lassen.

Kann man das verfrben an den Rndern irgendwie verhindern, soweit ich weiss hat er so ein Komposit verwendet?

Also ich kann das jedem nur empfehlen, es ist definitiv Rckgngig zu machen und ich kann endlich fr nicht mal 100 auch auf Fotos mit offenem Mund lachen:-)

Viele Grsse!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Zahnmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.