Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Druckschmerz am/ber dem Anus
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Druckschmerz am/ber dem Anus

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sonata89
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 23.11.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 12:03    Titel: Druckschmerz am/ber dem Anus Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich wusste nicht genau, zu welchem Thema ich diesen Thread jetzt erstellen sollte und versuche es jetzt einfach mal hier...

Vor 2 Wochen oder so habe ich ausschlielich beim sitzen einen ganz leichten druck am Anus gesprt. Ich kann nicht mal genau sagen obs von innen oder auen kommt...
Da war es noch so, dass es nach dem Stuhlgang wieder verschwunden ist und es war auch nur SEHR leichter Druck, nichts was mich gro gestrt hatte. Seit ein paar Tagen hat sich der Druck verschlimmert und er verschwindet nach dem Stuhlgang nicht mehr. Ertasten kann ich nichts und zu sehen ist eigentlich auch nichts...
Seit gestern ist es so, dass ich den Druck die ganze zeit spre und es doch schon belastet. Starker schmerz ist es nicht aber aufdringlich dafr. Den Schliemuskel kann ich anspannen ohne strkere Schmerzen, der Druck ist dadurch nur minimal strker zu spren. Beim Stuhlgang selbst hab ich keine Schmerzen und Blut am Klopapier ist auch nicht zu sehen. Kann das auch was mit der Ernhrung zu tun haben die bei mir momentan zugegebenermaen schlecht ist? Aber das dadurch so ein komischer Druckschmerz entsteht wre komisch...Dann msste ich ja eher Magenprobleme haben oder so... Ich wrde mich freuen, wenn jemand zumindest Ideen einbringen kann.
Durchs sitzen wird der Druck brigens auch nicht verstrkt...

Danke im Voraus!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.05.2008
Beitrge: 508
Wohnort: USA & D

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
die Ernhrung kann die Stuhlkonsistenz sicherlich verndern, sodass es auch vermehrt zu Problemen beim Stuhlgang kommen kann.
Ihre Schilderung klingt aber so, als wenn die Probleme auch bei entleertem Darm unabhngig vom Stuhlgang bestehen.
Die Ursache dafr ist so nicht klar ersichtlich, man knnte spekulieren, aber das hilft Ihnen auch nicht weiter, ich wrde diesbezglich den Hausarzt aufsuchen, der wahrscheinlich auch eine Tastuntersuchung vornehmen wird.
_________________
Once in a lifetime means there's no second chance ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Innere- und Allgemeinmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.