Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schmerzen beim Einsetzen der Spirale
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schmerzen beim Einsetzen der Spirale

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Himmelblau
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.11.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 24.11.08, 10:35    Titel: Schmerzen beim Einsetzen der Spirale Antworten mit Zitat

Hallo!
Hatte mich fr eine Hormonspirale entschieden. Letzten Montag war der Tag frs Einsetzen. Hatte 4 Stunden vorher zwei Tabletten genommen, die den Muttermund weich machen sollten (leider wei ich die Bezeichnung nicht mehr), in der FA-Praxis habe ich 45 Minuten davor einige Novalgin-Tropen und Arnica-Globuli bekommen. Der Vorgang des Muttermund-Weitens war dann allerdings so schmerzhaft, dass die FA ihn abbrach, nachdem mir vor lauter Schmerzen schlecht wurde. Mir graut vor einem weiteren Versuch!
Nehme moment die Cerezette-Pille und habe dadurch auch keine Periode.

Mich interessiert nun,
1.ob andere Frauen auch solche Schmerzen beim Einsetzen der Spirale erleiden und
2. welche anderen Mglichkeiten der Schmerztherapie beim Einsetzen der Spirale sonst verwendet werden. Was machen andere FA, oder ist der Ablauf wie er bei mir war normal?

Hoffe wirklich auf Antworten, um mich entscheiden zu knnen, ob ich bei der Pille bleibe, oder nochmals einen Versuch mit der Spirale wagen soll!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
freelance
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2005
Beitrge: 122

BeitragVerfasst am: 24.11.08, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Himmelblau,
ich habe mir letzte Woche eine Kupferspirale einsetzen lassen und hab auch unterschtzt, wie unangenehm das sein kann.
Ich habe keine Kinder aber eine Periode, die bislang durch den Nuvaring "reguliert" wurde. Ca zweieinhalb Stunden vorher habe ich eine "Weichmacher-Pille" genommen und sonst eigentlich nichts.
Ich hab versucht, mich halbwegs zu entspannen und das hat eigentlich auch ganz gut funktioniert. Trotzdem tat es ziemlich weh, aber nicht so, dass man das htte abbrechen mssen.
Es hat im Ganzen nur wenige Minuten gedauert und wir haben in der Zeit versucht, von was anderem zu reden. Wenn bei Dir auch Novalgin-Tropfen und Globuli nicht geholfen haben und Du Dich vor einem zweiten Versuch frchtest, solltest Du es vielleicht wirklich sein lassen. Ich glaube, dass die Angst vor dem Schmerz das Ganze zu einem greren Drama macht, als es wirklich ist. Es geht darum, diese Angst irgendwie loszuwerden und darauf zu vertrauen, dass es gleich vorbei ist. Mir war der Gedanke wichtiger, das ich danach nicht mehr dauernd an Pillen oder andere Ringe oder sonstwas denken muss.

Schne Gre,
freelance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.