Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - blutzuckerwert
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

blutzuckerwert

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
angelaneu2002
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beitrge: 226
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 18:13    Titel: blutzuckerwert Antworten mit Zitat

was ist der hchste Blutzuckerwert, den man bekommern kann ohne zu sterben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zu uns kam ne Patientin im Koma, die hatte 980 mg%,
hat schadlos berlebt

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
angelaneu2002
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.02.2005
Beitrge: 226
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 18:28    Titel: Blutzucker Antworten mit Zitat

Meine Frage beruht darauf, dass ein Bekannter erzhlt das sein gemessener Blutzuckerwert 2000 gewesen ist. Kann das mglich sein ? Meiner Meinung nach msste man doch da Tod sein ?

Angela
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heidu
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beitrge: 386

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

hi angela,

da hat er wohl 200 mg/dl gemeint.

bei 2000 wre das ein HbA1c von 58 = das 10-fache von normal 5,8
berleben kaum mglich.

1000 mg/dl = HbA1c von 30, meldete sich ein bekannter noch in der klinik an.
der lebt noch und hat nun normale werte durch verabreichung von insulin.

gruss rudi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

heidu hat folgendes geschrieben::

bei 2000 wre das ein HbA1c von 58 = das 10-fache von normal 5,8
berleben kaum mglich.


Nunja, der HbA1C wre lediglich so hoch wenn das ein Durchschnittswert wre - was uerst unwahrscheinlich ist.

Nicht selbst gesehen hab ich ein Koma mit 1100mg% bei bekanntem Typ-1-Diabetes
Muss ich mal am Montag nach den genauen Werten schauen.
Aber die HbA1C-Werte der beiden Kandidaten (das Teenie mit 980mg% und dieser) lagen nicht hher als 12%

Den hchsten Hba1c hab ich vor etwa 17 Jahren gesehen, der lag bei 19%
Der junge Mann hatte allerdings nie Probleme mit Koma oder Entgleisungen.

Susanne

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hammy
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2006
Beitrge: 48
Wohnort: irgendwo in Bayern

BeitragVerfasst am: 24.11.08, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Als Typ-1er konnte ich 1980 mit einem BZ-Maximumwert von 1085 mg/dl "glnzen".
Mir ging es zwar sauschlecht, aber ich war noch bei Bewusstsein. Der vorher
gerufene "Notarzt" hatte mir (ohne BZ-Messung) prophylaktisch 'ne Aspirin und
ein Fieberzpfchen da gelassen, mit dem Hinweis: "Wenn's nicht besser wird,
gehen Sie am Montag zum Arzt...!" Recht herzlichen Dank! Das "Tattata" hat
mich dann doch schon am Sonntag in das KH gebracht. Dann bliche Prozedur...
Zitat:
Der junge Mann hatte allerdings nie Probleme mit Koma oder Entgleisungen.

Was ich bei einem Durchschnitts-BZ von 600 mg/dl fr fragwrdig halten! Kein Koma ok -
aber was bitte ist denn eine Entgleisung? Doch wohl alles, was von der Norm abweicht!
Also massive Entgleisung bei -BZ von 600 mg/dl.
Ganz nebenbei kann der Bekannte von Angela niemals 2000 gemessen haben - die Messgerte
weigern sich, hhere Werte als 5-600 mg/dl anzuzeigen. Meldung ist dann: "HI" fr high!
Gruss Hammy
_________________
Die Erforschung der Krankheiten hat so groe Fortschritte gemacht, dass es immer schwerer wird,
einen Menschen zu finden, der vllig gesund ist.
(Aldous Huxley, engl. Dichter, 1894-1963)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Diabetes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.