Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Nach SS-Verlust vlliges Zyklus-Chaos...Frage zur Basalkurve
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Nach SS-Verlust vlliges Zyklus-Chaos...Frage zur Basalkurve

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mutzelie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 18.11.08, 17:56    Titel: Nach SS-Verlust vlliges Zyklus-Chaos...Frage zur Basalkurve Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Kurz zu meiner Geschichte: Im Dezember 2007 stellte sich bei uns endlich Nachwuchs ein. Muss dazu sagen, bis dahin waren schon 2 erfolglose Jahre ins Land gegangen. Dementsprechend gro war die Freude.

Im Januar verlor ich das Kind noch ziemlich am Anfang (Beginn der 7. Wo). Ich habe nun ziemlich harte Monate der Verzweiflung, der Stimmungsschwankungen, Angst usw. hinter mir.
Meine Periode bekam ich erst nach 8 Wo wieder und sie waren bis zuletzt sehr unregelmig. Ein ES hat glaub ich, nie wirklich stattgefunden. Im Sommer begann ich, Mnchspfeffer einzunehmen. Ich hatte viel darber im Internet gelesen und war der Meinung, das knnte helfen. Mein Zyklus pendelt sich jetzt, 10 Monate danach, laaaaangsam wieder ein. Der letzte war der erste mit 28 Tagen dazwischen seitdem.
Unser Kinderwunsch besteht nach wie vor. Auch, wenn ich dem ganzen ngstlich entgegensehe. Denn das Erlebnis im Januar war schlimm genug.

Ich befinde mich nun in Behandlung bei meiner FA deshalb. Sie hat mir jetzt empfohlen, einen Zyklus lang meine Basaltempi zu messen. Hab ich gemacht. Soweit ich das fhlen konnte, hat ein Eisprung stattgefunden und mein Mann und ich hatten auch GV. Das etwas schmerzende Gefhl in Bauch und auch der schleimige Ausfluss waren da.

Ich bin jetzt beim 26. Zyklustag angekommen und meine Temp. ist immer noch hoch. Sollte ich meine Periode bekommen - wann fllt die Kurve denn ab? Erst am 28. Tag oder tut sie das schon eher im Normalfall? Knnte ich vielleicht doch schwanger sein? Ich hab noch keinen Test gemacht, weil ich mir nicht sicher bin, ob es dafr nicht doch noch zu frh ist??
Ich vermute, der ES hat auch spter als normal stattgefunden, ca. am 16. od. 17 Zyklustag. Meine FA meinte, das knnte schon vorkommen.
Die Kurve ansich gefiel ihr in der Mitte nicht besonders, dafr aber zum Ende hin. Ich bin jetzt ziemlich ungeduldig, leider....

Wre dankbar, wenn mir jemand helfen knnte.

Viele liebe Gre,

Mutzelie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mutzelie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

leider hat mir noch niemand geantwortet.

Aber inzwischen sind ein paar Tage vergangen, meine Blutung hat noch nicht eingesetzt, gestern wre Stichtag gewesen. Naja, ein Tag hat ja noch nicht viel zu sagen.

Ich habe aber jetzt noch eine andere Frage und es wre SEHR gut, wenn sie mir jemand beantworten knnte. Dann wrs mir etwas leichter ums Herz.

Also: wenn der ES spter als am 14 Tag stattgefunden hat, verschiebt sich dann auch automatisch das einsetzen der nchsten Regel oder bleibts dabei?

Vielleicht kann mir das ja jemand sagen.

Danke!!

Mutzelie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2007
Beitrge: 5404
Wohnort: 87452 Altusried

BeitragVerfasst am: 22.11.08, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,
wenn der ES spter stattfindet, verschiebt sich fast immer der Zeitpunkt der kommenden Periode-und zwar um die Anzahl der Tage, die der ES spter stattfindet. Wann er war, sieht man aus der Temperaturkurve. War er.wie von Ihnen vermutet-am 16. ZT, kommt die Periode also bei sonst 28-tguigemn Zyklus folglich am 30. Zyklustag. Aber genau auf den Tag kann man das niocht vorhersagen.
_________________
Gre Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf 7 (3) der Berufsordnung fr rzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persnliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mutzelie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 23.11.08, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo, Herr Dr. Fischer,

vielen Dank fr Ihre Antwort, das erklrt einiges. Bin jetzt bei Zyklustag 31 und noch ist keine Blutung eingetreten. Ich denke, das wird dann aber nichts zu bedeuten haben. Sollte bis mitte der kommenden Wo keine Blutung kommen, werde ich einen SS-Test machen bzw. meine F konsultieren.

Danke und LG,

Mutzelie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mutzelie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 14:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich mchte mich heute noch einmal hier in diesem Thread melden, da ich ich einen spontanen Besuch bei meiner F hatte.

Meine Periode hab ich nicht bekommen. Inzwischen bin ich bei 35 Zyklustagen. Am Di hab ich einen SS-Test gemacht, negativ.
Mittags hatte ich dann eine ganz leichte Blutung, kaum, das sie der Rede wert wre. Gestern nichts, heute wieder nur ganz ganz wenig. Zwischendurch immer wieder stechende Schmerzen, mal links, mal rechts.

Ich bin zur F und sie hat einen U-Schall gemacht. Ergebnis: es hat sich fast keine Schleimhaut in der Gebrmutter gebildet !!!! Wie kann denn das jetzt sein??? Weinen Ich bin langsam echt am verzweifeln!!

Ich soll jetzt eine Wo warten, wenn bis dahin keine Blutung eingetreten ist, bekomme ich Hormontabletten, die eine Periode auslsen.

Leider war heute morgen nicht die Zeit um zu klren, welche Ursache das jetzt wieder hat, ich war auch viel zu durcheinander, all die Fragen kamen erst, als ich wieder zu Hause war.

Kann mir da jemand helfen?? Ich wei echt nicht mehr weiter. Meine Nerven flattern nur noch... Weinen

Traurige Gre,

Mutzelie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 31.01.2007
Beitrge: 5404
Wohnort: 87452 Altusried

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Tag,
nach Ihrem Titel zu urteilen, mten Sie ja eine Kurve fhren. Wo ist die? Fast keine Schleimhaut ( Endometrium) wrde ja bedeuten, Sie haben kaum eine strogenproduktion. Bevor man Ihnen die Tbl. gibt, wre eine Hormonanalyse ( Kassenleistung) angebracht ( FSH, LH, Estradiol, Progesteron, SHBG, TSH ).
_________________
Gre Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf 7 (3) der Berufsordnung fr rzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persnliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mutzelie
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 27.11.08, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend und Danke fr Ihre Antwort!

Meine Basalkurve ist natrlich in meiner Obhut und wurde meiner F heute sowie am letzten Termin in der vergangenen Wo vorgelegt. Sie sagte, die Kurve sehe nicht sehr gut aus, das hatte ich ja schon erwhnt.

Was die Hormonwerte betrifft, die hat schon mittels einer Blutuntersuchung stattgefunden, meine Werte sind alle in Ordnung. Wobei: ist eine berprfung der Hormonwerte das Gleiche wie eine Hormonanalyse?
Meine Schilddrsenuntersuchung hat auch nichts Aufflliges ergeben. Es wurde da ein Ultraschall gemacht - keine Vergrerung (wie zuerst von meinerF vermutet) und auch keine Knoten, alles gut.

Bisher hatte ich meine Periode immer seit nach dem Abord, allerdings eben ziemlich unregelmig. Der letzte Zyklus war der erste, der 28 Tage erreicht hatte, alle anderen Zyklen seit Januar waren krzer.
Und vor dem Abord warens immer 28 Tage, immer pnktlich und verlsslich.

Ich denke, ich muss jetzt einfach abwarten.

Danke und LG,

Mutzelie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Gynkologie/Geburtshilfe u. Perinatalmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.