Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Fragen zum Medizinstudium in Ungarn
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fragen zum Medizinstudium in Ungarn

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dr. Hibbert
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 09.03.2005
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 09.03.05, 17:15    Titel: Fragen zum Medizinstudium in Ungarn Antworten mit Zitat

Hallo,

als ZVS-Geschdigter (DN 2.5, Bayern, WZ 3) habe ich mich jetzt dazu entschlossen mich fr Ungarn zu bewerben, da ich keine Lust habe in Deutschland noch 2 Jahre auf meinen Platz zu warten. Ich htte zu Ungarn noch ein paar Fragen, bei denen Ihr mir hoffentlich helfen knnt. Wie sicher ist es denn, dass ich nach Deutschland wechseln kann wenn ich mein Physicum dort gemacht habe? Also werden die Leistungen und die Studienzeiten dort generell problemlos bei den LPern in D anerkannt? Denn nur so kann ich mich ja dann ohne die ZVS direkt bei allen deutschen Unis fr einen Einstieg in ein hheres Semester (das wre dann wohl das 5. oder?) bewerben. Achja und wie sieht es eigentlich mit dem Ruf der ungarischen Unis aus? Also wenn ich mich spter an einem Krankenhaus (will, wenn es klappt, an eine Uniklinik zwecks Forschung) bewerbe und die Verantwortlichen dann sehen, dass ich in Ungarn mein Physicum gemacht habe, ist das dann evtl. negativ und sie stellen mich deswegen nicht ein? Das sind viele Fragen ich hoffe Ihr knnt mir weiterhelfen. Danke schonmal.

Dr. Hibbert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kristian
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beitrge: 182

BeitragVerfasst am: 09.03.05, 21:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Dr. Sehr glcklich Hibbert !

Frher ( vor ca. 10 J ) wurde das hier in NRW anerkannt. Hatte nen Bekannen bei dem das kein Problem war. Ich glaube der hatte sich dann direkt hier an der Uni beworben, bin mir da aber nicht mehr sicher. Soll wohl an der Uni ganz gut sein, kostet aber auch ordentlich Geld. Bezglich Deiner weiteren Karriereplanung sollte Dir das Vorhaben kein Hindernis sein, kann mir nicht vorstellen das, dass jemand negativ auslegt.

MfG
Kristian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Studium, Aus- und Weiterbildung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.