Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - fingerngel kauen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

fingerngel kauen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sandraJ
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.10.2004
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 17.10.04, 18:33    Titel: fingerngel kauen Antworten mit Zitat

iist fingerngelkauen eine Physisches problem??
wenn ja wie kommt man dagegen an?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mittelloser
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.09.2004
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 17.10.04, 21:17    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ein tick, aber nicht mehr....
Bist du nervs? Vielleicht ist das kauen ein Ausdruck dafr..oder fr angst...

Ich kau auch ngel...aber eher weils angenehmer als schneiden ist Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anne
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beitrge: 4
Wohnort: Hagen / Westf.

BeitragVerfasst am: 22.10.04, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sandra,

Nagelkauen ist nicht nur ein Tick. Nagelkauen ist schon in den meisten Fllen ein Ausdruck von psychischen Problemen. Wie kme es sonst, dass sich Nagelbeisser deswegen schmen. Ich denke nicht, dass viele es aus Bequemlichkeit machen. Im brigen stellen Psychologen sicher nicht umsonst auch die Frage nach Ngelkauen, ebenso wie Bettnssen (geschieht ja auch nicht aus Bequemlichkeit, oder?) oder Essstrungen usw.

Ngelkauen ist gewiss kein kosmetisches Problem und du solltest nach den Grnden suchen.

Gru, Anne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 25.10.04, 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
also ich hab bis ca. zu meinem 24. Lebensjahr Fingerngel gekaut. Eigentlich nicht, weil ich besonders nervs war oder sonstwelche greren Probleme hatte. Einfach eine blde Angewohnheit wie auch das Daumenlutschen in meiner frhen Kindheit. Das schwierige daran ist, dass man das "Objekt der Begierde" stndig parat hat, nicht wie bei Zigaretten, die man erst am Automaten holen muss. Bei mir war es nicht so extrem schlimm, dass ich die Ngel bis zum Nagelbett hin abgekaut habe, aber sobald irgend ein Teil des Nagels berstand, musste ich ihn einfach zurechtbeien, dadurch entstand wieder eine neue Ecke, die mich strte usw....
Endgltig abgewhnt hab ich mir den Quatsch schlielich mit reiner Willenskraft. Und dadurch, dass ich stndig die Nagelfeile parat hatte, wenn ein Nagel zackig war. So gelang es mir, eine normale Lnge zu erreichen und dann wars ok. Da meine Ngel extrem weich sind, muss ich oft feilen und Nagelhrter benutzen. Ein Bedrfnis, wieder dran rumzukauen hab ich berhaupt nicht mehr.
Ich wrde das Ngelkauen nicht als psychische Strung betrachten, viele Kinder kauen Ngel, lutschen am Daumen oder an den langen Haaren, vielleicht einfach um sich motorisch zu beschftigen, wenn sie z.B. in der Schule still sitzen mssen. Und oft bleibt diese Gewohnheit halt etwas lnger erhalten. Beobachtet doch mal Leute, die Telefonieren, fast jeder macht nebenher irgendwas anderes, Kringel zeichnen, mit den Haaren herumspielen, Broklammern verbiegen etc.... Wenn die alle ein Rad ab htten, mssten wir uns wirklich Sorgen machen Winken)
Also keine Panik, Ngelbeier sind keine verkappten Psychopathen!
Gru,
Sonja
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.