Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Liebesunfhig?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Liebesunfhig?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
weib. gast
Gast





BeitragVerfasst am: 08.10.04, 21:58    Titel: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

hallo!

ich bin mittlerweile bald 22 jahre alt und langsam aber doch zerbreche ich mir etwas ber mich selbst den kopf. ich war noch nie verliebt! ich kenne dieses gefhl von bauchkribbeln ect. wie man es immer beschrieben bekommt absolut nicht!
es ist auch so das ich schon festgestellt habe, dass ich auch in diversen anderen situationen nicht so richtig fhig bin gefhle zu empfinden, geschwiege den zu zeigen... das macht mir irgendwie sorgen...
ich hab mal gehrt das es sowas gibt das man gefhlskalt, also keine gfhle fhlen kann... ich wei aber nicht warum das bei mir so sein soll?
je mehr mir im leben passiert desto weniger werden meine gefhle und ich habe angst das sie irgendwann komplett weg sind...

irgendwie bin ich schockiert ber mich selbst... was soll ich nur machen? ich glaube wohl ich werde mich niemals jemanden ffnen knnen und mich verlieben knnen und somit wohl als ein eiszapfen an einem alten verlassenen huschen enden...
wie kann ich das bloss aufhalten????

lg
weib. gast
Nach oben
Portugiese
Gast





BeitragVerfasst am: 10.10.04, 00:23    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Hallo du, also ich wrde mir an deiner Stelle nicht so sehr denn Kopf darber zerbrechen, ob du nun fr die Liebe bereit bist oder nicht, ich denke eher, dass dir der Richtige noch nicht ber den Weg gelaufen bist.

Das Internet bietet dir doch dafr unendliche Mglichkeiten...

Liebe Gre
Hermann
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 11.10.04, 07:04    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Hallo,
Du bist nicht allein - ich bin 30 und hatte noch nie eine richtige Beziehung, obwohl ich attraktiv bin und keinerlei Probleme htte, einen Mann "abzukriegen". War bisher nur 2 Mal ein bisschen verliebt. Leider waren beide verheiratet und nur mit einem von beiden lief eine kurze Affre. Ich wei nicht, woran es liegt, dass andere sich alle paar Wochen neu verlieben und schon kurz nach einer zerbrochenen Beziehung wieder jemanden finden... Bei mir geht das nicht, die Chemie muss 100% stimmen, und das lsst sich leider berhaupt nicht beeinflussen. Ich kenne viele nette Mnner, alle total in Ordnung und durchaus heiratstauglich. Wenn da nicht das fehlende Gefhl wre Traurig(
Hab mich schon oft gefragt, ob sowas genetisch bedingt ist, oder durch meine Erfahrungen in der Kindheit bedingt ist (Eltern fhr(t)en eine Zweckehe, ohne den geringsten Austausch von Zrtlichkeiten in meiner Gegenwart)
Keine Ahnung. Aber es hat auch Vorteile: man lernt, allein klarzukommen, hat keinen Beziehungsstress und Liebeskummer war bisher auch ein Fremdwort fr mich.
Das hilft Dir jetzt wahrscheinlich nicht sehr viel weiter, aber zumindest kannst Du sicher sein, dass es anderen hnlich geht.... Und wer wei, vielleicht luft uns ja doch noch mal einer ber den Weg, der uns "auftaut" ?? Wre schn....
Alles Liebe, Constanze
Nach oben
Charlie
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 11:25    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Hallo,

gefhlskalt ist ein hliches Wort - ich ziehe "analytisch", "rational", "ausgeglichen" vor.

Nehmen wir einfach mal kurz an, du wrst gefhlstechnisch mit einer grsseren Bandbreite ausgestattet, du bist schnell begeistert, Rckschlge werfen dich regelmssig aus der Bahn, ein gelegentlicher lautstarker Wutausbruch mit inbegriffen. Das gesellschaftliche Ideal aber wre gewisse Nonchalance. Httest du da nicht das gleiche Problem ?

Hey Mdel, solange du dich als eine Ansammlung von Defiziten sieht und nicht als die ..........* Frau, die du bist, solange wird das auch mit der Liebe nichts.

Charlie

* fr jedes Punktchen ein positives Adjektiv einfgen.
Nach oben
Portugiese
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 11:40    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Hallo Constanze, kann man von dir ein Bild haben? Wrde mich auch gerne mal wieder verlieben...

Meine Fotos findest du unter: www.fotos.web.de/hermann_prechtl

Ansonsten noch einen schnen Tag.

Liebe Gre
He
Nach oben
weib. gast
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 16:45    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

hallo constanze!

danke fr deinen beitrag, ich kann echt nur sagen ich erkenne mich in deinem schreiben total wieder... tut gut zu wissen das man damit ja anscheinend nicht alleine ist Winken
und du hast recht, vielleicht kommt ja irgendwann derjenige der uns quasi "auftaut"

hallo charlie!

also eigentlich sehe ich mich kaum als eine ansammlung von defiziten! so schlimm ists aber nun gott sei dank auch wieda nicht. es wundert mich einfach immer nur... vielleicht liegt das alles wirklich an dem 100%igen was auch constanze schon erwhnt hat... nur 100% findet man eben schwer und das man das ein wenig runterschraubt ist irgendwie auch nicht machbar...
naja gut ding braucht eben weile!

lg
Nach oben
weib. gast
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 16:49    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Portugiese hat folgendes geschrieben::
Hallo du, also ich wrde mir an deiner Stelle nicht so sehr denn Kopf darber zerbrechen, ob du nun fr die Liebe bereit bist oder nicht, ich denke eher, dass dir der Richtige noch nicht ber den Weg gelaufen bist.

Das Internet bietet dir doch dafr unendliche Mglichkeiten...

Liebe Gre
Hermann


hallo hermann!

der richtige ist mir mit sicherheit noch nicht ber den weg gelaufen da hast du ja recht... aber das noch nicht mal gscheid a schwrmerei drin war... naja...
und achja glaub mir das internet ist doch auch mit vorsicht zu genieen.... Winken
Nach oben
Portugiese
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 18:44    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

Hallo, ein gesundes Misstrauen ist bei den Internetbekannstschaften natrlich angebracht. Meist bekommt man das aber auch ziemlich treffend raus, was sich da auf der anderen Seite verbirgt. Gerade fr Frauen halte ich es fr sehr erfolgversprechend bers Web jemanden zu finden, da es ja erheblich mehr Mnner hier gibt.

Ich knnte dir einige gute Tipps geben, was diese Singleseiten anbelangt, wenn du das mchstest.

Gru
Hermann
Nach oben
Isi
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 20:24    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

hi!kann es sein, dass du eher der introvertierte Mensch bist?ich mcht dir nicht zu nahe treten aber ich denke, nachdem ich deinen beitrag gelesen habe, dass du nicht mal feiern gehst und party machst!wenn das so ist, kann es sein, dass du zu wenig (engeren)kontakt zu anderen menschen hast.du hast in deinem beitrag geschrieben, dass du denkst, dass du dich nie jemandem ffnen kannst(oder so hnlich).Aber das hast du schon!du hast dich geffnet, indem du hier geschrieben hast.vielleicht ist es fr dich besser, wenn du nicht sofort den direkten kontakt zu menschen hast, sondern dich erstmal auf distanz mit jemandem unterhltst(wie z.B.:chatten)!und wenn du bereit fr mehr bist kannst du dich mit den leuten ja treffen!ich wrd mir an deiner stelle nicht so viele sorgen machen, denn du bist noch jung und das leben fngt bei dir doch erst grad so richtig an!ich wei, es ist immer leicht zu sagen, wenn man nicht selbst betroffen ist aber ich hoffe ich konnt dir irgendwie helfen!
Nach oben
weib. gast
Gast





BeitragVerfasst am: 11.10.04, 20:33    Titel: Re: Liebesunfhig? Antworten mit Zitat

hallo isi!

also am fortgehen kanns kaum scheitern Winken bin ziemlich oft unterwegs und hab auch immer meinen spa... lerne auch leute kennen aber eindeutig immer die falschen...
oda sie sind meistens etwas viel lter... macht aber nix... ich sehs ja mittlerweile irgendwie lockerer.. nur ab und zu wenn ich halt dann das glck von freundinnen seh werd ich eben nachdenkllich und frage mich woran es bei mir eigentlich scheitert
vielleicht bin ich ja selbst schuld... vielleicht sind einfach meine ansprche zu hoch aber sie runter zu schrauben ist nunmal nicht so einfach...
naja entweder es wird irgendwann mal was oda ich bleib ewiger single... im grunde hat ja beides seine vor und nachteile!

lg
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.