Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Wie reagiert man als Qualittsmanager ...
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wie reagiert man als Qualittsmanager ...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Praxismanagement
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter001
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 11.03.2005
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 11.03.05, 12:54    Titel: Wie reagiert man als Qualittsmanager ... Antworten mit Zitat

Frage:
Wie reagiert man als Qualittsmanager auf einen aufgebrachten Arzt, der mich mit Dienstverfehlungen eines seiner Kollegen konfrontiert?

Vorschlag A:
das Problem sofort an den dienstrechtlich Vorgesetzten weiterleiten

Vorschlag B:
Herstellen einer (1) Gesprchsbeziehung, indem dem Arzt ruhig begegnet wird und man ihn mitteilen/aussprechen lsst. Durch diese Gesprchsbeziehung kann das (2) Sachproblem erreicht und hier gezielt die wesentlichen Inhalte der Mitteilung des Arztes erhoben werden. Anschlieend wird die in diesem Gesprch erhaltene (3) Information in dafr vorgesehene Strukturen implementiert. Das sind in diesem Fall die Kontaktaufnahme mit der (3/1) fachlichen Dienstaufsicht (nach Problemfall der leitende Stationsarzt oder der rztliche Direktor) sowie gegebenenfalls die inhaltliche Implementierung der (3/2) strukturellen Ursachen und Bedingungen dieses Problems / dem Umgang damit in dafr vorgesehene Qualittssicherungsstrukturen.
Idee dahinter: Im komplexen Geschehen eines QM muss eine klare Botschaft vorliegen, die nur erfahren werden kann, wenn ich einer emotionell geklrten Beziehungsebene ein angemessener Zugang zum Sachproblem besteht. Es geht also darum, die wesentlichen Eckpunkte der Botschaft des Arztes abzuklren, um diese kommunikativ adquat in das Problemsystem (3) einbringen zu knnen.

Mit der Bitte um Ihre kurze Rckmeldung oder Diskussion verbleibe ich
mit freundlichen Gren
Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Mikado
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 12.05.05, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

Fhrt ihr kein Reklamationsmanagement?
Natrlich spielen Emotionen eine groe Rolle, jedoch geht es bei Qualittsmanagement nicht um das Anprangern eines Fehlverhaltens von Kollegen sondern in erster Linie um die Wahrung der Qualitt und den Schutz der Patienten sowie stndige Verbesserung am System.
Im Zuge dessen ist ein Reklamationsmanagement sehr sinnvoll.

LG
Mikado
_________________
The secret of life is to make it look easy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Praxismanagement Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.