Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Lebertransplantation
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lebertransplantation

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lisa Schumann
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.03.2005
Beitrge: 57
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 23.03.05, 19:17    Titel: Lebertransplantation Antworten mit Zitat

Hallo an alle
mich wrde mal interessieren ob man die Leber bei einer Transplantation Teilt?
Die Leber regeneriet sich doch von alleine?

Das halb habe ich gedacht das man eine Leber in mehrere Teile teilt und an mehrere Pat. transplantiert!? Wid dies so praktiziert?
Wie ist das bei einer Lebendspende?(auch Rechtliche aspekte)

P.S. Hoffe ihr knnt meine Fragestellung verstehen!!!!!!! Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Stadler
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beitrge: 3329

BeitragVerfasst am: 24.03.05, 03:07    Titel: Re: Lebertransplantation Antworten mit Zitat

Hallo!

Bei die ganze Leber betreffenden Erkrankungen, die durch eine Transplantation geheilt werden sollen, wird eine komplette Leber transplantiert. Die Leber des Spenders wird dabei inkl. Hohlvenenabschnitt, einem gewissen Teil der Arteria propria, Vena portae und des Ductus choledochus explantiert und dem Empfnger orthotop (an regulrer Stelle) implantiert! Entsprechend erfolgt auch die Explantation des kranken Organs beim Empfnger.
In bestimmten Fllen und bei der Lebendspende (split liver, Leberteiltransplantation) wird die linke Leber (Lobus sinister, 40 %) entnommen und transplantiert. Zum Beispiel, wenn ein Elternteil einem eigenen Kind eine Leber spendet. Eine gesunde erwachsene Leber kann bis auf 20 % reduziert werden mit der Fhigkeit zur vollstndigen Regeneration innerhalb eines Jahres. Der transplantierte Leberteil im Kind wchst normal mit.
Neuerdings werden auch temporre (vorbergehende) Teiltransplantationen (von Fremdleber) durchgefhrt, z. B. bei akutem fulminantem Leberversagen. Der transplantierte Anteil wird dann nach Erholung aus dem Leberversagen wieder zurcktransplantiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
blitzi1277
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.06.2005
Beitrge: 34
Wohnort: Meien/Wolfsburg

BeitragVerfasst am: 15.06.05, 16:14    Titel: Lebertransplantation Antworten mit Zitat

Hallo!

Durch die Knappheit an Spenderorganen mu man inzwischen immer fter zur Split der Leber bergehen. Bei Lebendspende geht es auch nur so. Allerdings nur bei nahestehenden Personen (in der Familie oder Eheleute,Partner)!

Meist bekommen Kinder oder Jugendliche den kleineren Leberlappen und Erwachsene den groen Leberlappen. Die Leber wchst im neuen Krper langsam mit.

Liebe Gre
Matthias
_________________
Matthias
http://www.transplantation-info.de

Organspende rettet Leben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Transplantation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.