Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Duschen/Hautpflege nach Bauchdeckenstraffung
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Duschen/Hautpflege nach Bauchdeckenstraffung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
summer
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.03.2005
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 31.03.05, 10:04    Titel: Duschen/Hautpflege nach Bauchdeckenstraffung Antworten mit Zitat

Hallo @ all!

Ich habe die Bauchdeckenstraffung hinter mich gebracht und bin am Dienstag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Alles ist soweit gut verlaufen, nur an das Korsett muss ich mich erstmal gewhnen.

Gestern durfte ich das erstemal duschen, allerdings hatte ich irgendwie ein ungutes Gefhl - ich war so unsicher. Im Krankenhaus wurde mir gesagt, ich solle meinen Bauch/ die Narben massieren und mit einer speziellen Narbenpflege einreiben.

Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, womit ich die Haut/die Narben jetzt am besten pflege!? Die Narben sind "verkrustet" - ich habe irgendwie Angst sie zu waschen und massieren - kann da wirklich nichts passieren???

Besten Dank schonmal fr die Antwort(en)!

summer

PS: Hat jemand einen Tip, wo ich ein zweites Korsett gnstiger als im Sanittshaus beziehen kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tinaudo
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.03.2005
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 31.03.05, 12:39    Titel: silikon pflaster Antworten mit Zitat

Hallo,
ich hatte im Oktober letzten Jahres meine Bauchstraffung, und war sehr zufrieden mit dem Silikonpflaster.
Es ist zwar nicht ganz billig, (ich glaube 79 Euro) war aber echt super.
Meine Narbe ist jetzt schon ziemlich verblasst und an manchen Stellen sieht man sie kaum noch.
Schne Gre und alles Gute
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corry
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2005
Beitrge: 2436
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.03.05, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Summer

Sind deine Fden schon gezogen worden?
Wenn nicht, solltest du noch etwas vorsichtig sein.
Du solltest deinen Bauch am Anfang nicht mit Duschmittel waschen.
Nach dem Duschen gut trocknen ( ich hatte ihn solange die Fden noch drin waren trocken gefnt)
Sollten die Fden schon raus sein, kannst du die Narbe mit einer Narbencreme massieren. Sehr gut ist Synchroline ( leider auch sehr teuer)
Silikonpflaster sind gut, wenn du zu Keloiden- Narben neigst.
Dieses solltest du aber erst anwenden, wenn die Wunde gut verheilt ist, sprich: wenn es keine Kruste mehr drauf hat.
Aber auch mit dem Pflaster ist es wichtig die Nabe zu massieren.
Man macht dies, in dem man leichten Druck auf eine Stelle gibt, und die Haut dabei hin und her schiebt.
Ich wnsche dir viel Erfolg!

Alles Liebe Corry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
summer
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.03.2005
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 01.04.05, 11:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo und danke fr die Antworten!

Mit leichtem Druck habe ich bereits massiert und zwar nach dem Duschen, als ich das Mieder eh nicht getragen habe. Beim Duschen habe ich eine milde medizinische Waschlotion verwendet. Die Fden mssen bei mir nicht gezogen werden, sie lsen sich von allein auf.

Welchen Zweck erfllt denn dieses Silikonpflaster?

Einen lieben Gru
summer
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Corry
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2005
Beitrge: 2436
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 01.04.05, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Summer


Deckt man eine Narbe mit Silikonpflaster ab, bildet sich darunter eine "feuchte Kammer". Diese ist durchlssig fr Gas, nicht aber fr Wasser. Aufgrund der erhhten Feuchtigkeit wird rund um die verletzte Stelle weniger Kollagen (Narbengewebe) gebildet. Dadurch sinkt das Risiko, auffllige wulstige (hypertrophe) oder gar wuchernde Narben (Keloide) auszubilden. Durch die Behandlung mit Silikonpflaster werden Narben flacher und weicher und insgesamt weniger auffllig. Rote und dunkle Narben werden blasser.


Lieber Gru Corry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.