Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Basale Stimulation in der Ansthesie
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Basale Stimulation in der Ansthesie

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Basale Stimulation
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wilale
Interessierter


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beitrge: 14

BeitragVerfasst am: 06.04.05, 10:53    Titel: Basale Stimulation in der Ansthesie Antworten mit Zitat

hallo alle miteinander,

habe mich im rahmen meiner weiterbildung a/i auch intensiv mit der basalen stimulation beschftigt. muss sagen es ist schon bemerkenswert, was man damit so alles machen kann. war auch eher skeptisch, musste mich aber eines besseren belehren lassen. bei meinen praktika auf verschiedenen intensivstationen konnte ich einiges ausprobieren und war echt berrascht. natrlich gelang mir nicht immer alles, aber im groen und ganzen doch positive ergebnisse. nun frage ich mich, da ich aus der ansthesie komme, was kann ich dort anwenden. ase oder belebende waschungen und und und geht nun mal nicht. habt ihr irgentwelche erfahrungen? wird es akzeptiert?

viele gre alex
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basale
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 03.07.05, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ihre Frage ist zwar schon einige Zeit her, aber ich mchte Ihnen trotzdem antworten.
Auch in der Ansthesie gibt es viele Aspekte, die Sie "anwenden" knnen.
Berhrung - bei Einleitung, Ausleitung - ein sehr wichtiges Thema
..auch bei Spinaler etc.
Die Handmassage whrend spinaler - statt manchmal "einfach" nur dabei zu sitzen und Vitalwerte im Blick zu haben..

Ich kenne z.b. eine Ansthesistin, die seit ihrem Basale Seminar, den Kopf der Patienten lange "einfach" hlt.. und die ber sehr gute Erfahrungen (ruhigeres Erwachen..) berichtet.
Das "Nest" im Aufwachraum ..
Das nur als ein paar kleine Anregungen.
Viel Spass bei den Angeboten!
Gruss Beate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basale
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 12.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 03.07.05, 09:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Ihre Frage ist zwar schon einige Zeit her, aber ich mchte Ihnen trotzdem antworten.
Auch in der Ansthesie gibt es viele Aspekte, die Sie "anwenden" knnen.
Berhrung - bei Einleitung, Ausleitung - ein sehr wichtiges Thema
..auch bei Spinaler etc.
Die Handmassage whrend spinaler - statt manchmal "einfach" nur dabei zu sitzen und Vitalwerte im Blick zu haben..

Ich kenne z.b. eine Ansthesistin, die seit ihrem Basale Seminar, den Kopf der Patienten lange "einfach" hlt.. und die ber sehr gute Erfahrungen (ruhigeres Erwachen..) berichtet.
Das "Nest" im Aufwachraum ..
Das nur als ein paar kleine Anregungen.
Viel Spass bei den Angeboten!
Gruss Beate
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Basale Stimulation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.