Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gynkomastie-OP
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gynkomastie-OP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
122345
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 07.04.05, 16:16    Titel: Gynkomastie-OP Antworten mit Zitat

Moin,
hab eineStrakvergrote Brust ne gyno jetzt war ich schon mal bei artz dermich weiter verwiesen hat. Der Arzt wo ich dann war dachte an hodenkrebs den ich auf jedenfall nicht habe Lachen Komm mir jetzt Ziemlich abgeschoben vor.
Frage jetzt wie geh ich die Sache am besten an.
Wie mach ich das mit der krankenkasse? Das sie die kosten bernehmen!
Welches krankenhaus knnt ihr mir vorschlagen?? komme aus Nord Deutschland!
Bin ber jede antwort dankbar.
Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 08.04.05, 16:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mit einer Gynkomastie stellen Sie sich bei einem Plastischen Chirurgen vor. Der wird Sie untersuchen und beraten sowie einen Behandlungsplan erstellen. Er wird Ihnen auch etwas ber die Mglichkeiten der Kostenbernahme durch die Kassen sagen. Dies hngt im wesentlichen davon ab, ob Ihr Gewicht in Ordnung ist bzw. ein "medizinischer" Grund fr die Gynkomastie vorliegt. Offenbar hat ein Kollege schon einen Hodenkrebs ausgeschlossen, es sollten noch Leber und Nieren berprft sowie weitere Hormonuntersuchungen stattfinden.
Um Ihnen einen Kollegen in Ihrer Nhe empfehlen zu knnen, sagen Sie mir bitte, aus welcher Ecke in Norddeutschland Sie kommen.
Beste Gre
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
122345
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 08.04.05, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wieg 75 Kilo bei 177. Der Arzt hatte mir damals Blut ab genommen aber auch nichts gefunden.
Ist das in Sache Gyno-op vor oder Nachteil??
Wo von hangt es ab ob die Kasse einen op bezahlen?
Landkries Lchow-Dannenderg 29439
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sixtus Allert
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 953
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 20.04.05, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
es ist kein Nachteil, im Blut nichts gefunden zu haben.
rzte in Ihrer Nhe sitzen in Hamburg oder Hannover, dazu knnen Sie unter www.vdpc.de mehr erfahren.
Beste Gre
Dr. Sixtus Allert
_________________
Arzt fr Plastische und sthetische Chirurgie, Handchirurgie
Chefarzt der Klinik fr Plastische und sthetische Chirurgie am Sana Klinikum Hameln - www.dr-allert.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Plastische und Wiederherstellungschirurgie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.