Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schwierigkeiten beim Einsetzen der Trachealkanle
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schwierigkeiten beim Einsetzen der Trachealkanle

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pflege
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 27.04.05, 10:22    Titel: Schwierigkeiten beim Einsetzen der Trachealkanle Antworten mit Zitat

Ich habe hier auf Station jemanden der unter einem Trachea-Ca leidet! Lt. rzten kann ihm wohl nicht mehr geholfen werden. Wir wechseln zur Zeit 2-3 mal seine Kanle(leider nur noch "offene Kanle mglich), in der letzten Zeit wohl meist auch Blutauswurf der jedoch immer mehr zunimmt. Beim Einsetzen wohl immer mehr Widerstand sprbar, wobei wir es die beiden letzten Male erst durch mehrmalige Versuche schafften. Was knnten wir noch versuchen??? Traurig

Liebe Gre

corectly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Carmen
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.03.2005
Beitrge: 355
Wohnort: Oberfranken

BeitragVerfasst am: 27.04.05, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns auf der Intensiv ist ein TK-Wechsel Arztsache.
Ist der Patient beatmet? Unsere Docs verwenden bei Problemen gerne eine Cook-Sonde. Alternativ kann auch ein atraumatischer Absaugkatheter in "Seldinger-Technik" genommen werden.
Gru
Carmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 27.04.05, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Carmen!

Danke fr den Tip, werds mal zur Sprache bringen!
brigens der Patient wird nicht beatmet!

Liebe Gre

corectly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
schlenki
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.06.2005
Beitrge: 8
Wohnort: berlin

BeitragVerfasst am: 26.06.05, 17:03    Titel: Trachealk. Antworten mit Zitat

ich arbeite in einer altenpflege einrichtung. in unserem hause haben wir selten leute mit trachealkanle. zur zeit nur zwei personen. beide sind im wachkome nach hypox. HS

wir sind im hause nur zwei personen die diese kanlen wechseln obwohl ca 110 mitarbeiter dort arbeiten.

unsere pdl meint, es reicht wenn von der fa. fr trachealkanlen eine schulung im hause stattfindet.

natrlich habe ich ihr wiedersprochen, was allerdings nicht viel brachte. es ist eigentlich eine schande, dass die einrichtungen in dieser hinsicht nicht ausreichend geprft werden.

gru
schlenki
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Pflege Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.