Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Starker Juckreiz im/um den After
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Starker Juckreiz im/um den After
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Spacetaxi
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 26.11.05, 02:19    Titel: Jucken Antworten mit Zitat

Hallo,
auch mich hats erwischt, vllig berraschend seit etwa einem halben Jahr, und ich frage mich auch, was da los ist. Das Jucken beschrnkt sich bei mir jedoch um den After (nicht innen). Wrmer konnte ich keine entdecken, Feuchttcher habe ich abgesetzt und nur mit Wasser gereinigt. Hat nichts verndert. Das Jucken war Anfangs auch stark entlang des Schafts bis zum Hodensack, aber nur genau auf der dnnen Hautwulst, daneben nicht. Dies hat sich bis heute etwas abgeschwcht.
Die Apothekerin meinte, es kme von Sitzen, Schwitzen und gab mir eine Wundsalbe - ohne Erfolg.
Meines Erachtens haben sich die Gefsswnde um den After verndert. Ich kann Drsen unter der Haut feststellen, so wie sehr kleine Kntchen. Vielleicht sind diese Drsen auch nur geschwollen durch das Kratzen. Sind vielleicht auch nur Talgdrsen. Aber manchmal sind es genau diese Drsen, die besonders jucken. Sind das Anzeichen von Hmorrhoiden? Die Haut um den Darmausgang ist auch schlaffer geworden, nicht mehr straff, was mich auch beschftigt. Fhle mich wie ein Opa, dabei bin ich knapp ber 30.

Ich versuche mal, das tgliche Vollkornbrot abzusetzen (wegen Mehl). Und zum l: Ist nur industriell verarbeitetes l in den Produkten das Problem oder l allgemein? (Ich esse im Sommer praktisch tglich Salat mit relativ viel Olivenl)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sabine neu
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 26.11.05, 09:33    Titel: Antworten mit Zitat

Schaut mal hier http://enddarmleiden.foren-city.de/ Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WernerKlier
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.02.2006
Beitrge: 1
Wohnort: Knigsbronn

BeitragVerfasst am: 25.02.06, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo an Alle

Also das Problem mit dem Juckreiz und dem Brennen der wunden Haut habe ich auch schon seit ca,7 Jahren. Habe auch alle verschiednen Cremes und Salben auspobiert.
Leider mit keinem Erfolg. Habe Darmspiegelungen hinter mir auch alles negativ.
Vor ca 7 Monaten habe ich mich dann mit einen Heilpraktiker unterhalten und ihm mein Leid geklagt. Er empfahl mir in die Apoteke zu gehen und mir ein kleine Flasche
100ml Neo-Ballistoll ( Speziall zur Hautpflege )ca 7 Euro.
Hab ich dann auch gemacht, bin nach Hause gegngen und habs gleich probiert,
wau das hat der gute Mann mir nicht gesagt, nun ich war regelrecht Wund ringsum meinen After, als ich es draufgetan habe, hats natrlich gebrannt so ca 1-2 Minuten
der Juckreiz verschwand nach ca 1 Stunde, sowie die Wundenstellen, nach 3 Maliger Behandlung war alles vorbei Sehr glcklich Jetzt kommt es nur noch vereinzelnt vor.
Aber es war das einzige Mittel das mir geholfen hat. Nebenbei pflegt das l noch die Haut und lsst alle offenen Wunden schneller heilen.
Kann es euch nur empfehlen einmal zu probiern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger
mousei
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.08.2006
Beitrge: 1
Wohnort: Freiburg

BeitragVerfasst am: 20.08.06, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Bin ganz neu hier, habe das selbe Problem ein unwahrscheinlicher Juckreiz in der after gegend!Und es hrt und hrt nicht auf! Finde es jedoch etwas unangenehm das meinem arzt zu schildern!
Habe jetzt mal die idee mit dem Neoballistol probiert und es beginnt echt zu wirken es brennt zwar zu beginn etwas, aber es ist echt auszuhalten und damit diese jucken endlcih aufhrt wrd ich echt einiges tun!Eure tips sind wirklich gut und uch werd da ausprobieren falls das neoballistol nicht helfen sollte!
Wollte meinen Darm mal so richitg durchputzen, wir hatten mal Glaubersalz zuhause ist aber kein mehr da!Wer kennt sich da denn etwas aus und kann mir mal erklren wie man das genau anwendet!
Gre mousei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Red
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.06.2006
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 08.11.06, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn dir das beim Hausarzt unangenehm ist kannst du auch direkt zum Proktologen gehen...da war ich gestern! Ist berhaupt nicht schlimm!
Oder schau dich im Enddarm-Forum mal um!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
xandrow
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 29.01.07, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Das Problem hab ich auch....
Und wo ich hier mal den Thread durchgelesen hab, hab ich gedacht, guck ich mal selber nach... dachte vorher nur, warum nachgucken, wenn es eh innen juckt?!?!
Naja und was seh ich da? Kleine, ovale nhnadelloch groe "kgelchen".
War mehr oder weniger erleichtert, denn ich hatte erst mit Hrrmoriden gerechnet. nunja, jetzt denke ich, dass es ein Wurm ist... den ich aber bis jetzt noch nicht im Stuhlgang gesehen habe oO.
Wrde am liebsten sofort einen Termin machen beim Arzt... fhl mich jetzt voll "schmutzig"... aber leider schon so spt.
Aber mal ne Frage, was muss ich denn nun beim Arzt machen? Der kann ja nciht nach dem Wurm gucken, um zu sehen, was es fr einer ist oO ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 29.01.07, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo xandrow,

der Arzt wird die Stuhlproben untersuchen lassen. Es wre fr mich schon interessant weiterhin von Ihnen zu hren, wenn Sie mgen.
Gute Besserung.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
xandrow
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 30.01.07, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

War heute beim Arzt...
Joa, ein Platik-Ding fr Die Stuhlprobe hab ich auch bekommen.
Der Arzt ging jetzt von Madenwrmer aus *kotz*
mal sehen was noch wird... "freu" mich jetzt schon auf die anblicke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Junis
Interessierter


Anmeldungsdatum: 27.01.2007
Beitrge: 12
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 08.02.07, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

knnt ihr nicht euro tollen mittelchen hier rein posten wieso muss das denn immer per e-mail privat ablaufen sind doch viele interessiert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sero
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 09.03.2007
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 09.03.07, 16:22    Titel: hallo bitte hilfe Antworten mit Zitat

ich habe mcih nach medikamten erkundigt und wrde einfach mal Praziquantel verpassen

zur auswahl stehen noch Molevac Dragees oder Niclosamid

und evtl. wrde ich noch dieses salz trinken um den darm zu bereinigen


Zuletzt bearbeitet von sero am 20.03.07, 22:33, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 09.03.07, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Auch hier kann ich nur von einer Selbstbehandlung warnen. Gehen Sie zum Arzt und lassen abklren, um was es sich handelt, danach kann man dann die Therapie ausrichten.
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Konen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 10.04.2007
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 10.04.07, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

Kann sowas nicht auch mit Lactose Intoleranz zusammen hngen Frage Ich hab echt kein plan von sowas, war nur mein erster Gedanke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.