Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Lipide anstatt i.v. via PEG
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lipide anstatt i.v. via PEG

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Joyce Delight
Interessierter


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 17.06.05, 16:18    Titel: Lipide anstatt i.v. via PEG Antworten mit Zitat

Hallo,

habe mal eine Frage, kann man eigentlich die Fette die man i.v. verabreicht nicht auch via PEG verabreichen ? Dadurch kann man sich doch den tglichen Wechsel der Infusionsleitung sparen, der ja nun auch 1. sehr aufwndig ist (wenn man einen groen "Christbaum" hat) und 2. werden die Fette doch dann auch viel natrlicher resorbiert oder ?

Habe das bei uns auf Station mal angesprochen aber darauf lediglich Achselzucken geerntet...!

Gru
Joyce
Sehr glcklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Joachim Wagener
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 864

BeitragVerfasst am: 17.06.05, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Joyce,
Zitat:
(...)...kann man eigentlich die Fette die man i.v. verabreicht nicht auch via PEG verabreichen ? Dadurch kann man sich doch den tglichen Wechsel der Infusionsleitung sparen, der ja nun auch 1. sehr aufwndig ist (wenn man einen groen "Christbaum" hat) und 2. werden die Fette doch dann auch viel natrlicher resorbiert oder ?(...)

Die Idee, Fette enteral zu verabreichen, ist sicher sehr gut; aber sie haben sie nicht zu Ende gedacht...denn:
    (1) sind die handelsblichen Fett-Infusionslsungen nur zur parenteralen Infusion zugelassen und schon deshalb brauchen wir die ursprngliche Idee nicht weiter zu verfolgen und
    (2) sollte man so frh wie mglich auf bilanzierte Sondenkostlsungen zurckgreifen, die die Vorteile von konstantem, berechenbaren Fettgehalt mit deutlichem Preisvorteil gegenber den Infusionslsungen vereinigen.
Zitat:
(...)Habe das bei uns auf Station mal angesprochen aber darauf lediglich Achselzucken geerntet...! (...)

Da haben sie aber Glck gehabt.....
Winken
_________________
Joachim Wagener
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.