Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Therapeut und Klient mit gleicher Problematik
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Therapeut und Klient mit gleicher Problematik

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paul
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.04, 15:03    Titel: Therapeut und Klient mit gleicher Problematik Antworten mit Zitat

Hallo,
wenn sich in einem Pat/Therapeuten Kontakt herausstellt, dass der Therapeut das gleiche Problem hat, wie der Klient, wie gestaltet sich die Situation?
Gibt es Handlungsanweisungen fr den Therapeuten? Auer dem Klienten nicht zu bernehmen. Gibt es Leitfden oder Forschungsarbeiten darber?
Vielen Dank,
Paul
Nach oben
Charlie
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.04, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Paul,

wenn ein Therapeut das selbe Problem hat wie der Klient, wre ich persnlich schwer pessimistisch, dass ein Therapeut mir helfen kann, der nicht einmal sein eigenes Problem im Griff hat. Anderseits kenne ich es aus der Drogenarbeit, dass ehemalige Drogenabhngige oftmals erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Charlie
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 27.10.04, 07:58    Titel: Antworten mit Zitat

genau das denke ich auch und habe auch schon hnlich Rckmeldeungen bekommen. Vor allem was die Drogenarbeit anbelangt, scheint das nicht von Nachteil zu sein.
Allerding interessieren mich mehr direkte Forschungen darber bzw. die Handhabung von den jeweiligen Schulen damit. Gibt es darber explizite Richlinien, Verhaltensvorschrifte, Richlinien, die man einsehen kann. Darin msste doch stehen, wie sie es sehen.
Nach oben
Charlie
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.04, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Keine Ahnung, viel Glck beim Suchen der entsprechenden Infos.
Nach oben
Paul
Gast





BeitragVerfasst am: 27.10.04, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zur Info:
habe ich in einer anderen NG bekommen:
TherapeutInnen sollen in Bezug auf die Therapieziele ihren PatientInnen helfen. Das ist das Wichtigste. Hierbei knnen persnliche Macken strend, frderlich oder neutral sein.

Allgemeine Orientierungsregeln:

http://www.sgipt.org/gipt/kfehl.htm#Zur%20Diskussion%20gestellt%3A
oder
http://www.sgipt.org/gipt/kf/kf020727.htm


Danke nochmal,
Paul
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Psychotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.