Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Lymphozytenwerte
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Lymphozytenwerte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
strini
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.04, 16:14    Titel: Lymphozytenwerte Antworten mit Zitat

Kann mich jemand ber Lymphozytenwerte aufklren?
Musste zwecks Gesundheistbescheinigung in den letzten Tagen ein Blutbild machen lassen, alle Werte sind perfekt (Zitat Arzt: "Von solchen Werten trume ich!" Smilie ) bis auf die Lymphozyten ... "die Werte sind etwas berhht"

Ist das schlimm?
Kann/muss man was dagegen tun (z.B. in puncto Ernhrung, Kosmetika, Medikamente etc.)?
Nach oben
Martin Stadler
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beitrge: 3329

BeitragVerfasst am: 25.10.04, 16:23    Titel: Re: Lymphozytenwerte Antworten mit Zitat

Hallo!

Nein, das ist nicht schlimm, sondern es ist alles in bester Ordnung, so wie auch der Arzt versucht hat Ihnen das zu bermitteln! Sie brauchen also nichts zu unternehmen, schon gar nicht in Sachen Kosmetika, Ernhrung oder Medikamente.

Alle Blutbildwerte sind im Normbereich, auch die Gesamtzahl der weien Blutzellen (Leukozyten). Die Leukozyten bestehen aus verschiedenen Zellpopulationen: Basophile, Eosinophile, Neutrophile, Lymphozyten. Hier ist es schon mal mal mglich, da einer dieser Populationen etwas zu hoch oder zu niedrig sein kann ohne die Gesamtzahl bzw. die Werte der anderen Populationen aus den Normbereichen zu schieben. Das ist vllig harmlos und normal. Natrliche Schwankungen halten nichts von willkrlich aufgestellten rigiden Normbereichen, die nur auf etwa 95 % der Durchschnittsbevlkerung zutreffen sollten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
strini
Gast





BeitragVerfasst am: 26.10.04, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Aber sind die Lymphozyten nicht fr Krebs verantwortlich?
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 27.10.04, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

hallo,

vielleicht hilft diese kurze erklrung zum besseren verstndnis der lymphozyten:

die lymphozyten sind von zentraler bedeutung bei der immunabwehr und sind die eigentlichen abwehrzellen des krpers.
bei verschiedenen infektionskrankheiten ist die lymphozytenzahl erhht.
bei kleinen kindern ist sie sogar immer erhht d.h kleine kinder haben mehr lymphozyten als neutrophile granulozyten im blut. man nennt dies auch ein "umgekehrtes blutbild".
es gibt sogar erwachsene (ich kenne persnlich einige), die ein "umgekehrtes blutbild" haben und sonst bei bester gesundheit sind.
darum: lieber nicht zuviel unntz sorgen machen, das kann auch der gesundheit schaden Winken

schnen abend und liebe gre
chantal
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Labormedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.