Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - windpocken
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

windpocken

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
britt68
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.09.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 27.09.05, 11:23    Titel: windpocken Antworten mit Zitat

Hallo

diesen artikel hatte ich jetzt schon in der patientenselbsthilfe stehen, aber habe keine antwort bekommen, deshalb versuch ich es mal hier



mchte hier mal nachfragen ob es jemanden hnlich geht oder ob ich hier vielleicht hilfe bekomme

also : vor fast 3 Jahren habe ich mich bei meinen kindern an den windpocken angesteckt, habe mir eigentlich keinerlei gedanken darber gemacht, ob ich sie denn nun schon hatte oder nicht, und wie war: ich habe mich angesteckt, mitten im nachtdienst(bin krankenschwester) sind sie ausgebrochen.
nachdem ich dann vier tage zu hause hinvegitiert bin, es war zw weihnachten und neujahr, wurde ich per notartz in die klinik eingliefert und hatte auch schon kurze zeit spter nen tubus im hals... so weit so gut
auf der intensivstation lag ich dann 2 wochen, 11tage davon an der beatmungsmaschine, hatte superinfektion und noch eine superinfektion drauf bekommen,
nach 1 woche normal station wurde ich dann fr 6 wochen in reha geschickt...
die rtze waren sprachlos, sowas hatten sie noch nie gesehen... (ich auch nicht, bin 13 im Beruf).
irgendwann kam dann die frage auf: warum so heftig?? war doch eigentlich immer gesund... na ja ich denke mal burnout (Hab im Herzop gearbeitet, zwillinge bekommen und haus gebaut)
nach mehreren blutabnahmen wurde dann festgestellt, dass mein immunsystem im eimer ist, habe den ebv virus und noch jede menge andere sachen im blut..
bin seit dem immer krank, keiner kann mir so richtig helfen
und am schlimmsten: dieses koma hab ich immer noch nicht verarbeitet, hatte schlimme halluzintionen, die noch total real im kopf sind.. war beim arzt, der meinte dann ich habe depressionen, hat mir tabl verschrieben, geholfen haben die aber auch nicht..
was soll ich nur machen??

gruss britt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Gunnar Piltz
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 17.09.2004
Beitrge: 1766
Wohnort: Schleswig-Holstein

BeitragVerfasst am: 30.09.05, 08:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Britt !!!

britt68 hat folgendes geschrieben::
... bin seit dem immer krank, keiner kann mir so richtig helfen

Das ist ja sehr allgemein verfasst - was fr Krankheiten sind das denn und wie kann man Ihnen helfen?

britt68 hat folgendes geschrieben::
...war beim arzt, der meinte dann ich habe depressionen, hat mir tabl verschrieben, geholfen haben die aber auch nicht..
was soll ich nur machen??

Leider gibt es einige Menschen, die nach einem solch einschneidenden Erlebnis (wie die Langzeitbeatmung / -sedierung) ein Stresssyndrom entwickeln und das auch therapeutisch behandeln lassen mssen. Dies mit einer fixen Diagnose "Depressionen" und ein paar Pillen abzutun, ist dabei sicherlich nicht der richtige Weg. Vielleicht sollten Sie sich mal mit einem Therapeuten in Ihrer Umgebung in Verbindung setzen und hier ein Angebot suchen, diese traumatischen Erlebnisse aufzuarbeiten. Ihr Hausarzt kann Sie dahingehend beraten und Ihnen vielleicht auch mit einem entsprechenden Kontakt weiterhelfen.

Herzliche Gre
_________________
Gunnar Piltz
DMF-Moderator
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.