Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Zweifel nach Hypnose - Dringend
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zweifel nach Hypnose - Dringend

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bonita
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.11.2005
Beitrge: 24

BeitragVerfasst am: 09.12.05, 15:05    Titel: Zweifel nach Hypnose - Dringend Antworten mit Zitat

Guten Tag!

Ich bekamm einmal eine Hypnose, war voll zufrieden...

Bei meinem Freund ist etwas vorgefallen, er konnte sich jedoch nicht mehr genau erinnern. Ich wollte das er auch Hypnose macht. Wir vereinbarten bei der Dame, bei der ich auch schon war einen Termin...
Er sagte ihn ab, glaubt nicht an so was... So ging es 5 mal! Den 6 Termin nahm er wahr, aber ungern, nur wegen mir, weil ich ihm ein Ultimatum gestellt habe... Er war berhaupt nicht angetan von dem Gedanken und machte es nur mit wieder willen!

Die Dame die die Hyonose durchfhrt meinte es hat gut geklappt, ich war auch dabei...

Vor kurzem habe ich eine Reportage ber Hypnose gesehen... Jetzt kommen bei mir Zweifel auf...

Ist es berhaupt mglich bei einer Person die sich nicht von sich aus hypnotisieren lsst und auch nicht daran glaubt eine Hypnose durchzufhren und kann man sich auf das Resultat daraus 100%ig verlassen??? Oder kann es sein dass die Person zwar an den Ort des Geschehns zurckgefhrt wird aber dann doch das sagt was schlussendlich keine Kosequenzen mit sich zieht???

Ich bitte um eine schnelle Antwort... Ich wirklich sehr dringend....

Im vorraus schon ein herzliches Dankeschn.

MfG Bonita
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bernd Wradatsch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 142
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 19.12.05, 09:55    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Bonita,

ich vermute, dass es sich bei der in deinem Beitrag beschriebenen Hypnose um eine Rckfhrung handelt.

Hierzu ist zu sagen, dass, htte sich dein Freund nicht darauf eingelassen, gar keine Trance eingetreten wre. Grundstzlich ist hier zu sagen, dass aus gutem Grund das Ergebnis einer Rckfhrung nicht gerichtlich verwertet werden kann. Eine Regression gibt die Bilder wieder, die im Unterbewusstsein gespeichert sind - ob sie wahr oder unwahr sind, hngt von der persnlichen Sichtweise des Probanten ab: Ein "Fremdgnger", der sich nicht als "Fremdgnger" sieht, wird unter Hypnose nicht zu seinem "Fremdgehen" stehen.

Hypnose ist oftmals ein Hilfsmittel, um an die Wahrheit zu kommen, aber bestenfalls an die "subjektive Wahrheit", nicht zwangslufig an die "objektive".
_________________
Es grt herzlich aus Augsburg
Bernd Wradatsch
www.hypnotherapeutenschule.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Hypnotherapie und Hypnose Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.