Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Temperaturmessung bei Sigmaresektion
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Temperaturmessung bei Sigmaresektion

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mondfrau
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 07.11.04, 01:25    Titel: Temperaturmessung bei Sigmaresektion Antworten mit Zitat

Hallo! Winken
Arbeite auf einer interdisziplinren Intensivstation und bei uns ist erst die Diskussion entbrannt, ob man nun bei Patienten nach Sigmaresektion rektal Temperatur messen darf oder nicht. Laut "Pflege Heute" ist diese Manahme bei Patienten, die am Enddarm operiert wurden kontraindiziert, aber ist bei der Sigmaresektion nicht zwischen OP -Gebiet und Thermometer gengend Abstand dazwischen? Man "steckt" das Thermometer ja keine 10 cm weit rein.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast






BeitragVerfasst am: 01.02.05, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Moinsen Mondfrau,

auf unserer IPS regeln wir dieses Problem indem die Patienten vor den Ops mit Blasendauerkatheter versorgt werden ber den auch die Temperaturmessung mglich ist.

Gru

Hoffe es hillft
Nach oben
NaturalBornPfleger
Interessierter


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beitrge: 17
Wohnort: Zrich

BeitragVerfasst am: 25.07.05, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...

Temperatur messen wir bei Sigma OP s meist in der Leiste, wenn die Anastomose zu tief ist.Ansonsten holen wir uns die Info wie tief sie liegt und dementsprechend kann man auch dann die Temp. messen.

Blasenkatheter mit Temp-messung ist natrlich am besten und zuverlssigsten.

gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TinaK
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.09.2005
Beitrge: 42

BeitragVerfasst am: 04.09.05, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Also bei uns wird die Temperatur generell im Ohr gemessen. Nur bei Fieberanstieg oder bestehender hoher Temperatur wird zur besseren Verlaufskontrolle eine Sonde gelegt. Bei Sigma-OPs oder wenn Zweifel an der Tiefe des OP-Gebietes bestehen, fragen wir einfach den Operateur.

Gru Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Axel Hillebrandt
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 26.11.2004
Beitrge: 149
Wohnort: Gttingen

BeitragVerfasst am: 05.09.05, 14:14    Titel: .. Antworten mit Zitat

Eine Messung in der Leiste sollte ausreichend sein, wenn kein Thermokatheter verwendet wird. Ausnahme bei massiven Temperaturanstieg und entsprechenden Krankheitsbildern (Sepsis, etc). Ihr solltet Euch das Okay von den Chirurgen geben und niederschreiben lassen, aber m.E. ist obiger Weg der unkomplizierteste und auch unter angegebenen Fakten ausreichend.

Gruss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Interdisziplinre Intensivmedizin Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.