Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Validation, eine Kommunikationsmethode mit Dementen
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Validation, eine Kommunikationsmethode mit Dementen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 28.12.05, 18:07    Titel: Validation, eine Kommunikationsmethode mit Dementen Antworten mit Zitat

Validation: Eine Methode zur Kommunikation mit Dementen!

http://www.aerztezeitung.de/docs/2002/12/12/226a0203.asp?cat=/medizin/alzheimer%C2%A0

Liebe Gre

Annette Kotz
_______________________
Moderator
Geraiatrie/Gerontologie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
SusanneG
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.03.2005
Beitrge: 1332
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 28.12.05, 18:16    Titel: Antworten mit Zitat

DerArtikel ist sehr interessant.... allerdings habe ich, auch ohne davon gehrt zu haben, schon immer so kommuniziert.... :-/
Denn nur so macht es Sinn... den Patienten dort abzuholen wo er ist...

Allerdings komme ich aus der Kinderkrankenpflege.... wir mssen mit unseren kleinen Patienten ja ganz anders umgehen....

Alsi ich in der ambulanten Pflege gejobbt habe, haben mir die Patienten besttigt, dass die "Kinderschwestern" ganz anders seien als die Kollegen aus der groen Pflege...<nachdenklich>

Susanne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

SusanneG hat folgendes geschrieben::
allerdings habe ich, auch ohne davon gehrt zu haben, schon immer so kommuniziert.... :-/
Denn nur so macht es Sinn... den Patienten dort abzuholen wo er ist...


Gratuliere! Das zeugt von groem Fingerspitzengefhl Sehr glcklich

SusanneG hat folgendes geschrieben::

Allerdings komme ich aus der Kinderkrankenpflege.... wir mssen mit unseren kleinen Patienten ja ganz anders umgehen....


Sehr glcklich Es ist auch das beste Mittel "gegen ein Krokodil das sich unterm Bett versteckt" es mit dem Besenstil zu verjagen! Realittssinn wre hier nicht angebracht Winken

Liebe Gre

Annette Kotz
______________________
DMF-Moderator
Geratrie/Gerontologie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Inge Becker
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 12.02.2005
Beitrge: 716

BeitragVerfasst am: 29.12.05, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

diese Arbeitsweise ist mir aus meiner kurzen Zeit in der ambulanten Pflege und whrend meiner Arbeit in einem Betreuten Wohnen sehr bekannt, auch wenn man mir das nie beigebracht hat. Es ist aber gerade in den Anfngen nicht leicht so "anders zu denken". Ich finde, diese Art und Weise der Kommunikation sollte auch den Angehrigen nhergebracht werden. Gerade die haben es nun wirklich nicht leicht mit solchen Situationen umzugehen.

Liebe Gre

Inge
_________________
Liebe Gre

Inge Becker
DMF-Moderatorin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Annette Koch
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 994
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 31.12.05, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Inge!

Ja, in der Tat sollte Validation den Angehrigen nhergebracht werden. Nur ist es meist am Anfang schwierig, den Angehrigen begreiflich zu machen, dass ihr Elternteil nicht mehr in der Lage ist orientiert zu handeln. Erst dann knnen die nchsten Schritte wie diese Kommunikationsmethode folgen.

Liebe Gre Winken

Annette Kotz
______________________
DMF-Moderator
Geratrie/Gerontologie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Geriatrie/Gerontologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.