Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Behandlung Knick-/Senkfu, teilweise stark ausgeprgt
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Behandlung Knick-/Senkfu, teilweise stark ausgeprgt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bluemoon64
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.12.2004
Beitrge: 812

BeitragVerfasst am: 03.02.06, 08:15    Titel: Behandlung Knick-/Senkfu, teilweise stark ausgeprgt Antworten mit Zitat

Mein Sohn und ich haben Knick-/Senkfe, wobei es bei meinem Sohn stark ausgeprgt ist und in Richtung Plattfu geht.

Bisher haben wir Einlagen getragen.

Jetzt sagte uns ein Physiotherapeut, dass man mit entsprechender Gymnastik und bungen die Muskulatur unter den Fen strken kann und dann keine Einlagen mehr bruchte.

Ist da was dran? Und wenn ja, bis zu welchem Grad kann man da was korrigieren?

Ich bin eher der Typ, der versucht, die Ursache zu beseitigen anstatt immer nur an den Symptomen zu doktorn. Bin deswegen auch eher kritisch der Schulmedizin gegenber.

Wei jemand was hierzu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 05.02.06, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
wie alt ist Ihr Sohn?
Man kann mit Gymnastik relativ viel erreichen, so, wie es de/dier Physiotherapeut/in schon gesagt hat. Aber als Physiotherapeutin darf ich nicht die Hilfsmittel absetzen, die der Arzt verordnet hat. Auch kann es sein, dass man in der Kombination mit Einlagen mehr erreichen kann, weil dann der Fu, der noch nicht krftig genug ist, passiv korrigiert wird und so vielleicht besser in das richtige Bewegungsmuster kommen kann. Hier kommt es aber darauf an, wie stark bereits die Vernderung am Fu ist. Bei Kindern empfehle ich die Fuwickeltechnik nach Frau Zukunft-Huber. Sie finden darber mehr unter www.zukunft-huber.de.
Leider sind die Fudeformitten bei Erwachsenen ein absulutes Stiefkind in der Orthopdie....
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.