Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - atemtherapie-sinnvoll???
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

atemtherapie-sinnvoll???

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
denkpositiv
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 11:05    Titel: atemtherapie-sinnvoll??? Antworten mit Zitat

hallo,

ich hoffe, dass ich hier richtig bin.

seit einiger zeit habe ich das gefhl, nicht mehr "richtig tief durchatmen" zu knnen. von der medizinischen seite ist alles ok. ich glaube, ich atme nicht mehr "normal"-d.h. ich atme mehr mit den schultern als in den bauch. auerdem fllt es mir schwer, durch die nase einzuatmen. wenn ich abgelenkt bin, klappt es ohne probleme, doch sobald ich mich darauf konzentriere, bekomme ich regelrecht panik, dass ich ersticken knnte.

im internet habe ich etwas ber atemtherapie gelesen, wre das sinnvoll? kann man das richtige atmen wirklich wieder erlernen. die ganze sache ist sehr belastend fr mich.

vielen dank fr die infos!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 18:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Atemtherapie ist durchaus sinnvoll. Nur sie sollte rztlich verordnet werden. Wenn Sie aber sagen, dass keine Diagnose (zum Glck) vorliegt, wird diese Therapie Ihnen niemand verordnen. Nun denke ich aber, dass Sie doch ein Problem haben, sonst knnten Sie ja durchatmen und htten nicht diese Beschwerden. Nach der Ursache Ihrer Beschwerden sollte erst gesucht werden, bevor man mit einer Therapie beginnt. Waren Sie schon bei einem Lungenfacharzt? Was sagt Ihr Hausarzt?
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
denkpositiv
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 25.01.2006
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.02.06, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

hallo frau seelnder!

danke fr die antwort.

diese beschwerden habe ich seit ca. 5 jahren. damals bin ich komplett durchgecheckt worden und auer eines leichten heuschnupfens hat man nix gravierendes entdeckt. lungenfunktonstests waren mehrfach ohne bedund.

es scheint psychosomatisch zu sein, da ich diese beschwerden besonders extrem in stress-situationen habe. ich konzentriere mich dann unweigerlich auf das atmen und "verkrampfe" dann so sehr, dass es natrlich nicht richtig funktioniert. ich kann auch nicht entspannen, da das ja mit einer entspannten atmung zusammengehrt, die ich aber nicht hinbekomme...es ist ein bissel schwer zu erklren Winken

htte da eine therapie berhaupt einen sinn?

gru
jeannette
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Johanna Seelnder
DMF-Moderator


Anmeldungsdatum: 15.09.2004
Beitrge: 648

BeitragVerfasst am: 11.02.06, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Jeannette,
Sie sagen ja selbst, dass die Ursache Ihrer Beschwerden eher psychisch sind. Deshalb sollte auch eher eine Psychotherapie bei Ihnen im Vordergrund stehen, natrlich vorher die entsprechender Diagnostik. Als untersttzende Therapie kann die Atemtherapie sehr hilfreich sein!
Viele Gre
Johanna Seelnder B.A.
Physiotherapeutin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.