Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Schmerzen bei Massage?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schmerzen bei Massage?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Paula2002
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 57

BeitragVerfasst am: 01.03.06, 15:57    Titel: Schmerzen bei Massage? Antworten mit Zitat

Hallo,

kann mir jemand sagen, ob es normal ist, wenn man bei den Ersten Massagen Schmerzen haben darf?
Mir war immer bekannt, dass dies normal sei, weil man erstmal die Verspannungen abbauen msste.
Gestern meinte eine Bekannte zur mir, dass das vllig verkehrt sei.
Man darf keine Schmerzen bei einer (richtig angewandten) Massage verspren.

Kennt sich jemand damit aus?

Schne Gre
Paula2002
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christiane
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beitrge: 902

BeitragVerfasst am: 02.03.06, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

hi,

natrlich kann das lsen von verspannungen auch mal schmerzhaft sein Smilie

ich persnlich finde, dass man sanfte "eincreme-massagen" getrost vergessen kann - denn eincremen kann ich mich auch zuhause!

letztendlich kommt es auch oftmals auf die kraft an, die dem behandler zur verfgung steht - so einige haben auch einfach nicht die ntige kraft, obwohl sie die technik an sich gut beherrschen ....

also das jetzt mal aus patientensicht ....

gru, christiane.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doro
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beitrge: 45
Wohnort: Rheine

BeitragVerfasst am: 03.03.06, 10:58    Titel: Schmerzen Antworten mit Zitat

Hi
also,ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen,das eine Massage durchaus schmerzhaft sein kann,aber es hilft mir auch hinterher.
Doro Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
linax
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beitrge: 67

BeitragVerfasst am: 06.03.06, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde gerne massiert, es tut mir eigentlich sehr gut, nur
ist es normal das mir dabei manchmal bel wird?? Richtig schlecht, aber nur
wenn man in der nhe meiner Wirbelsule massiert oder auf der Wirbelsule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beardog
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beitrge: 36
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 12.03.06, 21:20    Titel: Antworten mit Zitat

Auweh - Vorurteile detected ..

.. ich mchte soweit es mir gelingt hier mal etwas aufrumen Smilie

@Paula: Massagen sollen unterm Strich angenehm sein -das erstmal vorweg. Dabei macht es aber auch keinen sinn Steicheolmassagen zu verabreichen. Eine physikalische Behandlung soll ja durchaus auch auf tiefe Muskelschichten wirken. Dabei stt man als Physio auch mal auf Strukturen, die eine etwas punktgenauere Behandlung bentigen. Als Beispiel dafr nenne ich mal Triggerpunkte (oft trifft man auch auf Myogelosen). Diese in der Literatur als "schmerzhafte Maximalpunkte" bezeichneten Punkte bilden sich, wenn Muskeln dauerhaft in Verspannung befinden werden sie aufgrund von Ernhrungsproblemen schmerzhaft (ganz grobe Beschreibung).
Trifft man als Physiotherapeut auf einen solchen Punkt, dann macht es kaum Sinn das umgebende Gewebe weiter zu bearbeiten ohne dabei auch auf den Triggerpunkt einzugehen. Folge: man fhrt eine Triggerpunktbehandlung durch. Dabei wird durch Belastung die Stelle "gergert" und sie bildet daraufhin eine sehr lokale Entzndung. Der Krper reagiert auf jegliche Entzndungen indem er die Durchblutung der Stelle verbessert. Konsequenz ist, dass sich der Punkt "auflst".
Dieser Vorgang (grob betrachtet) ist jedoch oft mit 1-2 Tagen lokelem Schmerz verbunden, der sich hnlich wie ein Muskelkater anfhlt. hnliche Schmerzpunkte gibt es auch noch auf dem Knochen.

Anders verhlt es sich bei flchigen Techniken -dem gemeinen Kneten, Walgen und Verschieben. Diese Techniken sollten unterhalb der Schmerzgrenze durchgefhrt werden, da in Muskel bei Schmerz auf erneute Verspannungen reagiert und der Massageerfolg ist fraglich.

Ich persnlich finde eine Behandlung dieser Stellen whrend der ersten Behandlung als realtiv heftig, jedoch bleibt uns fast keine Wahl, da oft nur noch 6 Behandlungen verschrieben werden. Wir mssen also etwas schneller "zur Sache" kommen.

@Christiane: Massage hat nicht zu viel mit Kraft sondern vielmehr mit Technik zutun. Allerdings geb ich dir Recht, dass es Patienten gibt, die ein Bindegewebe wie ein Grteltier haben - dann muss man sich schonmal richtig reinhngen Winken

@linax: Verspannungen im Halswirbelsulenbereich haben oft Schwindel, Kopfschmerzen, belkeit bis hin zu Depressionen zur Folge. Behandlungen im Bereich der Halswirbelsule knnen nliche Symptome duraus auslsen. Jedoch sollte dies eigentlich nicht passieren. Wenn du das Problem dauerhaft, also bei jeder Behandlung hast, dann solltest du mit deinem Therapeuten auf alle Flle darber sprechen. Eventuell lsst sich das Problem lsen, wenn die Massage nicht im liegen sondern vielleicht im Sitzen durchgefhrt wird?

Ich hoffe ich konnte etwas helfen Smilie
Mfg Stephan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Christiane
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2004
Beitrge: 902

BeitragVerfasst am: 13.03.06, 02:43    Titel: Antworten mit Zitat

hi stephan,

ich kann dir allerdings garantieren, dass die beste technik ohne die entsprechende kraft nichts bringt, sondern im gegenteil eher unangenehm ist. ein physio muss den jeweiligen krper auch "anfassen" knnen - und das klappt oftmals nicht. ich habe lange leistungssport gemacht und kenne daher erhebliche unterschiede Winken

gru, christiane.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
linax
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beitrge: 67

BeitragVerfasst am: 13.03.06, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!

Auch auf der Brustwirbelsule? Denn da ist meine Wirbelsule verdreht.
Ich bin dabei sogar drei mal in Ohnmacht gefallen, zwei mal sogar hintereinander Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Physiotherapie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.