Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Heilfasten - Erfahrungsaustausch
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Heilfasten - Erfahrungsaustausch
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
charlyxl
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 14.03.06, 19:08    Titel: Heilfasten - Erfahrungsaustausch Antworten mit Zitat

Zur Zeit faste ich zum Ersten mal. Wie sind Eure Erfahrungen mit dem Heilfasten?
Wie hat sich das Fasten auf Krankheiten oder Wohlbefinden ausgewirkt?
Gru charlyxl Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 17.03.06, 23:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich selber habe noch nie gefastet. Meine Mutter und noch einige Bekannte haben das gemacht (nur Wasser). Ganz gute Erfahrungen, aber nur bei richtiger Ausfhrung und unter rztlicher Kontrolle. In Einzelheiten mchte ich mich dazu nicht uern, weil ich kein Arzt bin. Auerdem: Arzt ist nicht gleich Arzt.
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Der letzte den ich kenne der Heifasten gemacht hat, hat viele Muskeln verloren und nur ganz wenig Fett.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werner2
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beitrge: 108

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

ich faste schon 20 Jahre lang, immer im Frhling und im Herbst, jeweils 10 Tage. Mir tuts gut und ich habe keine Probleme mehr mit Allergien und meine Hautprobleme von damals sind auch verschwunden. Obs am Fasten liegt wei ich nicht, aber ich finde es sowieso faszinierend, ohne etwas auszukommen und nur Wasser zu trinken. Man fhlt sich so schn frei. Von Muskelverlust wei ich nichts, gehe aber sowieso 2-3 mal die Woche ins Fitness.

Gruss Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Werner berprfst du denn vorher und nachher deine Muskelmasse?

zb mit dem bestimmen des Krperfettwertes?


Wenn du dies nicht tust, kannst du davon ja auch nichts wissen.


brigens wird der verlust von Muskelmasse in jeder medizinischen Studie ber Diaten angesprochen. Wenn man Sport treibt, dann verliert man nur weniger Muskelmasse als wenn man nur die Dit macht. Aber diese verlierst du auf jeden fall.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

1) Wie soll man Krperfett bestimmen? Mit einer Krperfettwaage geht das schlecht.
2) Als meine Mutter fastete, gab es keinen "Ditwahn". Abnehmen war Nebensache und Messgerte fr Muskeln und Fett hatte man nicht.
3) Gem 2) hat eine Dit bzw. Ernhrungsumstellung nichts mit dem gemeinten Fasten zu tun. Es gibt nmlich auch religise Fastenzeiten, whrend deren* man z.B. keine Tierprodukte isst.

* ich kann nicht gut Deutsch, deswegen knnte auch "denen" oder sonst etwas richtig sein
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werner2
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beitrge: 108

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

ich berprfe nicht meine Muskelmasse. Ist mir alles zuviel Aufwand. Ich faste und es tut mir gut. Meiner Frau brigens auch, die macht immer mit Sehr glcklich

Gruss Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 03.04.06, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marcus,

wie genau stellen Sie denn fest, wieviel Protein und vor allem welches Protein (z.B. aus der Muskulatur) Sie beim Fasten verloren haben?
Wer es genau wissen will:
Dr. B. Becher, Proteine und Aminosuren im Fastenstoffwechsel, Journal f. Orthomolekulare Medizin 1/2006, S. 38-45.

Beste Gre
Dr. Becher

PS: Immer nur das behaupten, das man auch belegen kann!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
I-user
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.04.2005
Beitrge: 1985
Wohnort: Dortmund

BeitragVerfasst am: 03.04.06, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Was haben Sie gegen dieses Forum? Wie in jedem anderen sollte man entweder seine Behauptung belegen knnen, oder erwhnen, dass sie nicht belegt ist (z.B. eigene Erfahrung). Ausrufezeichen
_________________
Im Schlechten Gutes finden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 04.04.06, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Philoktet,

Sie haben mich vllig falsch verstanden!
Es ging mir nicht um einen wissenschaftlichen Nachweis, sondern um die Belegbarkeit der Aussage von Marcus, sein Freund htte beim Fasten "viele Muskeln verloren."


Beste Gre
Dr. Becher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 04.04.06, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

bbecher hat folgendes geschrieben::

PS: Immer nur das behaupten, das man auch belegen kann!



Nachzulesen im "Leitfaden zur Gewichtsabnahme und Steigerung der Krperlichen Leistungsfhigkeit" Des SanABw IV 1.2, Dachauer Str. 128, 80637 Mnchen

Ich gehe mal davon aus das die das auch aus einer Studie haben oder aber sie haben das selber herausgefunden, denn es gibt ja ausreichend Soldaten die bergewichtig sind.

Meinen Leitfaden habe ich leider verliehen, wenn ich ihn wiederhabe werde ich selbstverstndlich mal nachschauen.

Ein Rechner zum Messen des Krperfettes gibt es hier: http://www.sebulba.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 05.04.06, 08:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo M-Zimmi,

zum Heilfasten gehrt mehr als nur nichts mehr essen oder nur Gemsesfte zu trinken. Ohne eine einleitende Darmentleerung wundert es mich nicht, dass Sie abends Hunger hatten. Wer richtig fastet, d.h. das Fasten richtig macht, hat auch keinen Hunger.

@ marcus,

ich wollte keinen Leitfaden der Bundeswehr (oder was ist das sonst) nachlesen, ich wollte wissen wie SIE nachgewiesen haben, wie ihr Freund jede Menge Muskeln beim Fasten verloren hat.

ber das, was genau im Stoffwechsel beim Fasten abluft, wei ich selber bestens Bescheid.

Beste Gre
Dr. Becher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 05.04.06, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

Nun im allgemeinen macht man das ber eine Krperfettemssung wie sie das bestimmt wissen sollten.

Und wie es aussieht scheinen sie von Medizinischen Studien ja nicht viel zu halten.

Ich hoffe das sie kein Arzt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
bbecher
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.09.2004
Beitrge: 144
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 08:01    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Marcus,

Sie liegen immer noch vllig neben der Sache. Wieviel Protein und vor allem auch welches beim Fasten abgebaut wird, kann man nicht mit einer Krperfettmessung bestimmen. Dazu bentigt man eine Analyse von Amonosureabbauprodukten z.B. im Urin oder eine Muskelbiopsie.
Ich habe Sie mehrfach gefragt wie SIE den angeblichen starken Muskelverlust bestimmt haben, allerdings keine Antrwort erhalten (auer Allgemeinpltzen). Das zeigt mir, dass ihre Behauptung dahergesagt war und nicht belegt ist.

Von Studien mit belegbaren Daten halte ich sehr viel, gerade deshalb rgern mich solche unbelegten Aussagen wie Ihre besonders. Ihre Argumentation ist daher vllig unlogisch.
Im brigen tut hier meine Profession nichts zur Sache, wie auch wohl Sie wenig Ahnung von Stoffwechselchemie haben drften.

Beste Gre
Dr. Becher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 06.04.06, 19:29    Titel: Antworten mit Zitat

Nun die verschiedenen Arten der Krperfettmessung sind im allgemeinen anerkannt.
Nur sie kommen mit irgendwelchen Aussagen daher nach denen man Heilfasten als Gesund ansehen knnte. Sind alle Sporthochschulen die Krperfettmessungen machen etwa falsch? Antworten sie bitte auf diese frage.

Wenn es so Gesund wre, warum versucht der Krper sich automatisch bei sowas zu schtzen indem er auf Sparflamme geht? Und bitte auf diese.

Warum sind Menschen die eine lngere Dit gemacht haben nicht mehr so leistungsfhig wenn sie ihrer Meinung nach keine Muskeln verlieren? Und Antworten sie auch auf diese.

Nun ich habe gesagt das ich hoffe das sie kein Arzt sind, weil sie immer mit ihrem Dr. rummwedeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.