Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - strogenemangel
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

strogenemangel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sussane
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 22.03.06, 11:20    Titel: strogenemangel Antworten mit Zitat

Hallo, welche Naturprodukte sind gut fr strogenmangel bei Frauen (22 Jahren), Soja oder Pflanzen (welche) ?

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
listener
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 138
Wohnort: Raum Darmstadt

BeitragVerfasst am: 24.03.06, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sussanne,

Du bist Dir ganz sicher das es strogenmangel ist?

Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aralis
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 24.03.06, 23:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!
wie uert sich denn dein estrogen-mangel? bekommst du hormon-substitution?
ist schwer was zu sagen, wenn man keine einzelheiten kennt, besonders mit alternativen heilmethoden wr ich da kritisch....

gre aralis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
laronne
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beitrge: 58
Wohnort: Tholey

BeitragVerfasst am: 24.03.06, 23:57    Titel: Susanne, Antworten mit Zitat

ich lebe seit 25 Jahren mit PCO, Ovarialkrebs, vielen Operationen,
auch Brustamputation.
Dazu kommt wegen meines schwerstbehinderten Sohnes habe ich HPstudium gemacht, obwohl ich Intensivschwester bin.
aber
alternativsub. bringt nichts, von Soja ber alles andere hinweg.
ich nehme auch nur noch chem. Hormonsub.
sonst bekommst Du von Knochen ber Herzprobleme, um einige nur zu nenne.
lg
laronne
_________________
Leben retten, Leiden lindern und Krankheiten vorbeugen,
Sterben aber auch lindern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Corry
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2005
Beitrge: 2436
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 25.03.06, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Sussanne

Habe dir hier einen Beitrag von Elfe kopiert, der genau deiner Frage entspricht Smilie

LG
Corry


Elfe hat folgendes geschrieben::
Liebe Anna Sehr glcklich
Das wird fr Dich eine sehr persnliche Entscheidung werden (mssen).
Soja enthlt Isoflavone, die als Antioxidantien und SERM wirksam werden. Sie werden auch Phyto-Hormone genannt Ausrufezeichen Pfeil wenngleich ihre Wirkung 1000 bis 100mal geringer ist als krpereigene Hormone, synthetisch hergestellte bzw. strogenanalog Ausrufezeichen
Diese Isoflavone findest Du auch in
Pfeil Leinsamen
Pfeil allen anderen Hlsenfrchten wie Erbsen, Bohnen, Linsen Pfeil Erdnsse
Pfeil Hopfen und Bier (auch Weizenbier)
Pfeil Granatapfel
Pfeil Khakifrchte
Pfeil Rhabarber

Pfeil Krutern wie
Basilikum, Beifuss , Ginseng , Koriander, Mnchspfeffer , Rosmarin, Salbei
Silberkerze (Cimicifuga racemosa) , Schafgarbe (Achillea millefolium)

Mir schmecken Soja-Produkte sehr gut und meine Hormone sind, dank Exemestan, alle im unteren Bereich Ausrufezeichen
Alles Gute und liebe Gre Elfe
Zitat:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sussane
Interessierter


Anmeldungsdatum: 14.03.2006
Beitrge: 6

BeitragVerfasst am: 26.03.06, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr euere Antworte. Also ich bin sicher dass um eine strogenmangel handelt, weil eine Frauenartz hat mir einmal gesagt und nicht nur dies habe auch manche Symptome: Period kommt immer mit eine Woche spter als normal, starke Schmerzen in erste Tag, schmerzende Brusten, schnelle haarwuchs auf dem Beine, und manchmal Agression und Schwindel....Ich bin manchmal so nervos....
Habe einmal einen Kur gemacht mit Phyto-L aber so viel bringt es nicht...
Ich mchte mal probieren mit etwas natur...statt Pille...

Sussane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 01.04.06, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn du Sport treibst, dann werden die Schmerzen wrend der Tage geringer oder verschwinden komplett. Und damit meine ich regelmig und nicht nur wrend deiner Tage.

Vielleicht solltest du mal deine Hormonwerte berprfen lassen.
Knnte ja sein das du zuviel Testosteron hast, denn das knnen Frauen auch haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sissy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beitrge: 13

BeitragVerfasst am: 20.04.06, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Erster Schritt, schtze deine Eierstcke!

Wie?

Ganz einfach: -Beziehe Weizenkeiml und Distell in die Nahrung mit ein (Vitamin E)
-Verzichte absolut auf: Nikotin, Alkohol und Coffein
-Falls du eine Lactose(Milchzucker-Intoleranz) hast, vermeide
vor allem Kaffeesahne,Sahne,Milcheis und auch Milch (je nach
Ausprgung der Intoleranz... Falls du betroffen bist, schdigt die
Lactose nmlich deine Eierstcke(!)
-bei Androgen(mnnliche Hormone)-berschuss trinke
Sholz-Tee bzw viel Ayurveda-Tees, welche Sholz ent-
halten

2.Schritt: -Keine Crash-Diten mehr und keinen bermigen Sport,
besonders Ausdauersport. Der kurbelt nmlich eher Andro-
genproduktion an, welche strogene teils in ihrer spezifischen
Wirkweise behindern.
-Vermeide Dauerstress
-Ernhre dich Eiweireich,z.B. mit Geflgel und Fisch
-Sorge fr ausreichenden und erholsamen Schlaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcus
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.02.2005
Beitrge: 2556
Wohnort: USA

BeitragVerfasst am: 03.05.06, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Sissy hat folgendes geschrieben::
2.Schritt: -Keine Crash-Diten mehr und keinen bermigen Sport,
besonders Ausdauersport. Der kurbelt nmlich eher Andro-
genproduktion an, welche strogene teils in ihrer spezifischen
Wirkweise behindern.


Nun es wre mir neu das Ausdauersport die Androgenproduktion ankurbelt.
Kannst du das irgendwie beweisen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
satine
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 03.06.2006
Beitrge: 26

BeitragVerfasst am: 04.06.06, 07:57    Titel: Antworten mit Zitat

hallo, ich leide auch an einem strogenmangel. meine regel setzt allerdings nur alle vier bis acht monate ein. ich darf jedoch keine hormonprparate nehmen, da bei mir ein hohes thromboserisiko besteht. welches wre also das kleinere bel... osteoporose oder thrombose...
nur als anmerkung: ich mache jeden tag acht stunden sport (ich studiere bhnentanz) und habe trotzdem wenn ich meine regel denn mal kriege, frchterliche bauchschmerzen.
satine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sissy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.04.2006
Beitrge: 13

BeitragVerfasst am: 19.06.06, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

hallo marcus!

ich habe es oft gelesen, dass ausdauersportlerinnen keine menstruation mehr haben, nachdem sie zu intensiv trainieren.
schon langes gehen erhht leicht die androgenausschttung.
ich wei leider die quellen nicht mehr, wo es angegeben wurde.

aber ich kann von mir reden, dass als ich noch im gerteturnen war, ich hhere androgenwerte habe seitdem ich mal hrter und stndig trainierte bei gleichzeitiger kalorienreduzierter dit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siv
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.05.2005
Beitrge: 280

BeitragVerfasst am: 03.09.06, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde mal einen Hormonstatus machen lassen. Aggressivitt und schneller Haarwuchs deuten auf zuviel Testosteron hin. Wenn es um Hormone geht, sollte man nicht selbst herumndoktern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Alternative Heilmethoden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.