Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Gelenkbeschwerden
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gelenkbeschwerden

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
h2sio4
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2006
Beitrge: 48

BeitragVerfasst am: 28.08.06, 18:31    Titel: Gelenkbeschwerden Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe seit einiger Zeit Gelenkbeschwerden, wuerde mich freuen wenn jemand dazu etwas sagen koennte. Ich bin 24 Jahre alt, normalgewichtig.
Vor einigen Monaten fingen Beschwerden im rechten Knie an. Keine starken Schmerzen, aber dennoch das Gefuehl dass etwas nicht ganz in Ordnung ist. Zuerst hatte ich Schmerzen, wenn ich laengere Zeit gesessen bin und mich dann bewegte. Mit Bewegung wurde es besser. Nach einiger Zeit hat sich das allerdings gebessert, und die Schmerzen traten nur noch bei langer Bewegung auf (langes Gehen). Etwa zeitgleich mit einem Infekt hatte ich dann auch Schmerzen im rechten Handgelenk, vor allem bei Ueberdehnung oder Stuetzbewegungen. Dies hielt ueber mehrere Wochen an. Fuer einige Tage war auch das linke Sprunggelenk schmerzhaft. Die Gelenke waren nie geschwollen, rot oder heiss. Ich suchte meinen Hausarzt auf. Laboruntersuchungen waren unauffaellig (inklusive CRP, Rheumafaktor, ANA, Borellien Serologie). Da die Beschwerden anhielten, suchte ich einen Orthopaeden auf. Das rechte Handgelenk war zu dem Zeitpunkt wieder normal. Der Orthopaede machte einen Roentgenaufnahme vom rechten Knie und meinte, es bestehe Druck auf die Kniescheibe. Zudem seien meine Kniescheiben generell etwas seitlich orientiert. Er hat mir eine Bandage mitgegeben sowie Ultraschall- und Strombehandlungen fuer das Knie verschrieben (die ich jedoch noch nicht wahrnehmen konnte). Das Knie hat sich dann auch weitgehend normalisiert und ich habe langes Gehen einfach vermieden. Nun einige Wochen spaeter, sind erneut zeitgleich mit einem Infekt Beschwerden am linken Handgelenk und am linken Knie aufgetreten. Das Knie schmerzte zweimal ziemlich stark bei langem Sitzen (Flugzeug, Theater) sowie moderat bei Belastung (Hinknien und wieder Aufstehen). Das linke Handgelenk schmerzt auch ziemlich stark bei stuetzenden Bewegungen und Ueberdehnung. Erneut keinerlei Schwellungen.
Hat jemand eine Idee was das sein koennte? Sollte ich da nochmal nachschauen lassen? Ich finde die Kombination mit den Infekten und die wechselnden Seiten etwas auffaellig. Es besteht eine Familienanamnese fuer rheumatoide Arthritis, aber meine Beschwerden und Befunde stehen nicht im Einklang mit einem entzuendlichen Prozess.

Danke fuer Anmerkungen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knowledge_06
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 30.08.2006
Beitrge: 3
Wohnort: Switzerland

BeitragVerfasst am: 30.08.06, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Du schreibst, Du hattest jeweils kurz vor den Beschwerden einen Infekt.
Hast Du zuflligerweise ein Antibiotikum vom Typ Chinolon (Ciprofloxacin, Levofloxacin,..)
eingenommen.
Das wre eine mgliche Erklrung.

LG

Mark
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
h2sio4
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.08.2006
Beitrge: 48

BeitragVerfasst am: 01.09.06, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mark,

Nein, habe keinerlei Antibiotika eingenommen.
Mittlerweile ist der Infekt abgeklungen und die Beschwerden auch weitgehend.

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.