Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - Bechterew - oder was anderes?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bechterew - oder was anderes?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Robin2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 14.09.06, 17:09    Titel: Bechterew - oder was anderes? Antworten mit Zitat

Guten Tag,

mein MR-Befund enthlt folgendes:

"Auf den MR-tomographischen in axialer und cor. Schnittfhrung angefertigten Sequenzen zeigt der SI-Gelenkspalt beiderseits eine unrgelmige Weite.
Es sind gelenkspaltnahe sowohl in beiden Gewichtungen bypointense Knochenanteile, im Rahmen einer Fettmarkskonversion entsprechend, erkennbar.
Eine ausgeprgte Granulationsgewebsbildung ist nicht nachzuweisen, insbesondere aber nach KM Gabe keine Anreicherung im Gelenkspalt bzw. in Gelenkspaltnhe.

Der MR-tomographische Befund spricht fr das Vorliegen einer abgelaufenen bzw. chronsichen derzeit nicht floriden Sacroiliitis."

Ich wrde nun ganz gerne wissen ob das fr Bechterew typisch ist?
Ist das ein zeichen fr eine Milde Form - oder gar nur eine Vorstufe?
Was sind eigentlich Erosionen, wie wrden die sich bemerkbar machen? (wegen Stadieneinteilung).

Zur Info: Ich bin 29 jahre alt, HLA-B27 positiv, hatte 2000 und 01 eine einseitige Regenbogenhautentzndung und bin etwas unbweglich.
Morgens beim Aufwachen tut mir oft das Kreuz weh, manchmal war es schon so arg, das es mir den Schlaf raubte.

mit freundlichen Gren aus WIen
Robin

PS: Leider gelingt es bei einem Ambulanzbesuch selten sich alles erklren zu lassen - doch hoffe ich dass mir hier irgendjemand weiterhelfen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stenzel.koeln
Interessierter


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beitrge: 15
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 29.09.06, 17:33    Titel: Morbus Bechterew Antworten mit Zitat

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo
Ja, das passt alles zum Morbus Bechterew. Der Rntgenbefund sagt aus, dass eine Schdigung da ist, aber im Moment keine akute Entzndung vorliegt. Die war aber da.
Ich hoffe Du bist in Behandlung bei einem Rheumatologen. Der kann den Grad der Erkrankung exakt eingrenzen und bei Bedarf eine Therapie anbieten.
Viel Erfolg, Gru Tina
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Robin2
Interessierter


Anmeldungsdatum: 10.09.2006
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 02.10.06, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ich bekmpfe den kleinen Russen in mir bereits erfolgreich mit Krankengymnastik. Heilt zwar nicht, hilft aber.
Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colorado
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.09.2006
Beitrge: 57

BeitragVerfasst am: 05.10.06, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
mnnlich, 26 Jahre,
stimmt es dass ein Kernspint ohne Befund nicht auf Morbus Bechterew hindeutet?
Habe diesen Fall. Werde mich nchste Woche darauf untersuchen lassen.
Habe Symptome, die darauf hindeuten. Sitzschmerzen seit 2 1/2 Jahren. Kann in all der Zeit nicht an Vorlesungen teilnehmen. Das Studium kann ich nur deswegen an den Nagel hngen. Wie kann es dazu kommen, dass man urpltzlich solche Schmerzen bekommt? Dickgepolsterte Sachen helfen auch berhaupt nicht. Dazu kommen zahlreiche Gelenkschmerzen, chronisches Knacken bei geringen Bewegungen in Fussgelenk, Kniegelenk, Hftgelenk, alle Wirbel des Rckens, Handgelenke etc.
Wer hat da eine Idee?
Gru, Colorado
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Rheumatologie & Immunologie Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.