Navigationspfad: Home
medizin-forum.de :: Thema anzeigen - "Hausmittel" gegen Ermdung und Stress?
Deutsches Medizin Forum
Foren-Archiv von www.medizin-forum.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

"Hausmittel" gegen Ermdung und Stress?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lead341
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beitrge: 72
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 11.10.06, 18:25    Titel: "Hausmittel" gegen Ermdung und Stress? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HWK Leipzig und werde bald von frh 7.30 Uhr bis abends 18.30 arbeiten mssen. Dies ist nicht gerade wenig und ich bin auf der Suche nach Mglichkeiten, Ermdungserscheinungen, die sich im Laufe des Tages bzw. abends einstellen, zu verringern. Dazu kommt, dass ich nebenher promoviere und auch gern meinen Hobbies nachgehe - und deshalb selten vor Mitternacht ins Bett komme.
Gibt es Mglichkeiten, die Leistungsfhigkeit des Krpers (im Hinblick auf Ermdung) zu steigern? Ich als medizinischer Laie denke da an Mglichkeiten wie: viel Wasser trinken, ausgewogene Ernhrung...was kann man jedoch gezielt empfehlen?

Bester Gruss
lead
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Franz Josef Neffe
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 28.07.2005
Beitrge: 112
Wohnort: Pfaffenhofen

BeitragVerfasst am: 10.11.06, 21:43    Titel: Natron Antworten mit Zitat

Wie wrs mit einem wenigstens 1stndigen basischen Entschlackungsbad 1 - 2 x die Woche? Die einfachste Variante: ein 50g-Beutel Kaiser Natron fr ca. 30 Cent.
Ich gre herzlich.
Franz Josef Neffe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
lead341
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.10.2006
Beitrge: 72
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 12.11.06, 15:46    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrter Herr Neffe,

vielen Dank fr Ihren Ratschlag. Ich verfge zwar ber keine Badwanne in meiner Wohnung, knnte dies aber bei meinen regelmssigen Besuchen im Haus meiner Eltern angehen.

Vielen Dank und beste Grsse,

Andreas Hahn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Lisa40
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beitrge: 78

BeitragVerfasst am: 14.12.06, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

hi

sorry aber meine antwort hierfr ist. in der ruhe liegt die kraft. auf dauer hlt der krper das nicht aus und wird krank. aus eigener erfahrung Mit den Augen rollen

da ist es leider zu spt. alles gute lisa
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yummy
Interessierter


Anmeldungsdatum: 25.01.2007
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 26.01.07, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe selber einen sehr stressigen Beruf und neben Bdern mit entspannenden Badezustzen, z. B. Lavendel ( sehr entspannend und Balsam fr die Seele ), habe ich seit kurzem gute Erfahrungen mit einer Aromatherapie gemacht.

Hierbei gebe ich in eine Duftlampe einige Tropfen therisches l in Wasser. Meine Favoriten zur Regeneration sind Citrusdfte und Vanille, um zur Ruhe zu kommen nehme ich Lavendel.

Wichtig ist, dass man 100% reines therisches l, ohne Zustze nimmt. Das gibt es in Apotheken und Reformhusern und es ist gar nicht mal so teuer.
Von parfmierten len mit knstlichen Aromen sollte man die Finger lassen!


Zum Thema finden sich im Internet eine Menge Informationen.
Ausreichend Schlaf und Entspannungspausen knnen solche Aromen natrlich nicht ersetzen. Da hat Lisa40 absolut Recht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
track
DMF-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beitrge: 31

BeitragVerfasst am: 27.02.07, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

lead341,
es ist mir mit zunehmendem Alter aufgefallen, dass die Arbeitskraft in der Freizeit wiederhergestellt werden muss.
Ansonsten kann man natrlich auf alte Hausmittel zurckgreifen, wie frisches Rosmarin leicht zerdrckt unter die Nase halten, oder es frisch auf den Salat am Mittag streuen; nicht zuviel auf einmal, und nicht fett essen; das Immunsystem mit unregelmssigen Kuren ein bisschen auf Trab zu bringen ( Zink, Vitamin C, Echinacea); nicht zuviel aufputschendes zu sich zu nehmen; statt Mars, lieber nen konzentrierten Obst-Gemsesaft; Sport an der frischen Luft, und Sauerstoffpausen alle 2/3 Stunden (und wenns offene Fenster ist).
So long
_________________
hold fast
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    medizin-forum.de Foren-bersicht -> Naturheilkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
© Deutsches Medizin Forum 1995-2019. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de.